Kolumne

Bausparen aus Tradition | Warum man gerne auf „Nummer sicher“ geht

Bausparen in Bayern Bausparen in Bayern
Bausparen in Bayern

Bausparen in Bayern

Das Thema Bausparen wird immer wichtiger. Besonders in der heutigen Zeit gibt es immer mehr Menschen, die sich zu einem Bausparvertrag entschließen. Immerhin ist das eine gute Möglichkeit, um für die eigene Zukunft vorzusorgen.

Doch der Erwerb des Eigenheims ist zugleich auch eine ordentliche Herausforderung, denn nur selten ist ein Hauskauf aus dem Ersparten zu finanzieren.

Das Thema Finanzierung steht also an erster Stelle – das ist in Bayern nicht anders als woanders in Deutschland. Doch im Gegensatz zu anderen Regionen, legt man im südlichen Raum der Republik besonders viel Wert auf die eigenen vier Wände. Egal ob für die eigene Wohnung oder für das eigene Haus – in Bayern ist das Bausparen fast schon Tradition.

ZDF WISO – Minute 4 Money / Bausparen

Bausparen in Bayern

Wer sich Gedanken über die Zukunft macht, der weiß sicherlich, wie wichtig das Bausparen sein kann. Es ist eine Anlage- und Finanzierungsmöglichkeit, um sicher für die Zukunft vorzusorgen. Schließlich möchte fast jeder mal ein eigenes Haus oder eine Wohnung besitzen.

Doch das Bausparen ist auch eine gute Vorsorge fürs Alter. Nicht nur wer ein Haus besitzen möchte, kann einen Bausparvertrag abschließen und vor allem die Menschen in Bayern stechen heraus, was das Bausparen angeht.

Fast jeder Zweite, also 46% der Bayern, besitzen bereits einen Bausparvertrag. Dies teilte die LBS in Bayern mit. Das Resultat zeigt die Wichtigkeit einer Vorsorge für die Zukunft, denn die Mentalität ist hier nun mal so, dass man nicht einfach in den Tag hinein leben will. Man macht sich Gedanken um die Zukunft und das fängt zum Teil schon relativ früh an. Ob man es von den Eltern so vorgelebt bekommen hat oder einfach nur zielstrebig ist, spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist nur der Wille dazu, sich um die Zukunft zu kümmern.

Mit Bausparen in das Eigenheim

Mit Bausparen in das Eigenheim

Die Bayern sind generell eifrige Sparfüchse, wie sich in vielen Studien herausgestellt hat. Die südlichen Eigenheimerwerber bringen durchschnittlich den Kaufpreis ihres Hauses zu 46,5% mit Eigenkapital auf.

Das ist ein wirklich großer Anteil, wenn man bedenkt, wie Hoch die Kosten für ein eigenes Haus momentan sind und vor allem in Bayern halten sich die Preise höher als in anderen Bundesländern.

Auch die staatlichen Fördermittel, wie die Wohnungsbauprämie und vermögenswirksame Leistungen, machen das Bausparen übrigens sehr interessant. Doch die gesetzlichen Regelungen sind etwas kompliziert und bedürfen einer guten Beratung. Wem das Ersparte allein nicht reicht, der hat noch weitere Möglichkeiten zur Finanzierung des Hauses oder der Wohnung. Entweder wird das Ersparte innerhalb des Bausparvertrages nach dem festgelegten Zeitraum durch ein Bauspardarlehen aufgestockt, oder es kann ein ganz normaler Kredit aufgenommen werden. Dabei muss man einfach die Zinsen mal vergleichen. Anschließend kann man den für sich am besten geeigneten Kredit in Anspruch nehmen.

Das Bausparsystem

Fazit: Das Bausparen wird auch in Zukunft ein wichtiges Thema bleiben. In Bayern hat man das schon lange erkannt und sorgt auch weiterhin fleißig vor. Wer später keine Miete mehr zahlen möchte, der sollte sich über einen Bausparvertrag ernsthafte Gedanken machen.

Ohne einen strikten Finanzierungsplan ist es mittlerweile kaum noch möglich, an ein vernünftiges Eigenheim zu kommen. Je früher man mit dem Bausparen beginnt, desto besser. Am Ende muss man dann keinen oder nur noch einen kleinen Betrag an Darlehen aufnehmen und zahlt weniger Zinsen.

Die Bayern machen es vor und zeigen, wie wichtig das Bausparen eigentlich sein kann. Gefällt uns!

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Oben-Links: ©panthermedia.net Angelika Krikava
Mitte-Links: ©panthermedia.net Roman Milert

Kommentar hinterlassen