Kolumne

Die Bayerische Bierstraße

Von: Jan Sievert

Malz und Hopfen – gönn dir ´nen Tropfen! Das könnte man sicher vielerorts sagen. Ob zu Hause mit Freunden auf der Terrasse oder dem Balkon, auf einem Fest, im Sommer am See oder in einem guten Gasthof bzw. einer guten Bierwirtschaft. Doch am besten begibt man sich dazu auf die Bayerische Bierstraße!

Los geht´s in Ingolstadt – Foto: Brian Clontarf, http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/legalcode

Vom oberbayerischen Ingolstadt führt diese über zahlreiche kleinere und größere Straßen oder auch Rad- und Wanderwege, durch das Hopfenanbaugebiet Hallertau und das Spargelanbaugebiet Schrobenhausen bis ins niederbayerische Kelheim. Fest an eine bestimmte Streckenführung ist man allerdings nicht gebunden. So kann man je nach Vorliebe auch Abstecher nach Wolnzach ins Deutsche Hopfenmuseum, in die malerische Stadt Neuburg an der Donau oder nach Beilngries und in das dortige Brauereimuseum machen. Selbstverständlich kommt man entlang der Bierstraße auch an etlichen Brauereien vorbei, die meist mit gut bürgerlicher Küche, teils hauseigenem Bier und anderen Spezialitäten einen jeden Gast verwöhnen können.

Endstation ist Kelheim – Foto: Patrick Huebgen

Erkunden können sie die Bayerische Bierstraße zu Fuß mit dem Fahrrad und dem PKW, wobei Sie insbesondere bei den beiden letzteren Varianten wohl nicht in „den vollen Genuss“ der Reise kommen werden. Ich kann ihnen nur empfehlen, die Bayerische Bierstraße einmal zu bereisen, was aber natürlich auch nicht an einem Tag klappt. Hier kommt einfach jeder auf seine Kosten, egal, ob allein unter Kumpels, als Familie mit Kind oder auch nur zu zweit. Wer eine Anregung braucht, wie er seine Tour begehen sollte, dee ist auf der Website der Bayerischen Bierstraße genau richtig. Dort findet sich nämlich beim Menüpunkt „Rund ums Bier“ auch ein kleiner Reisebericht, wie ein Team vom Bayerischen Rundfunk die Ferienstraße mit dem Rad für eine Doku vor ein paar Jahren abgefahren hat. Liest sich wirklich wunderbar! Übrigens: Die Bayerische Bierstraße soll in Zukunft erweitert werden, weitere Routen sind in Arbeit.

2 Kommentare zu Die Bayerische Bierstraße

  1. Hallo,

    Immer wieder interessante Themen rund um die bayerische Bierkultur. Sehr lesenswert.

    Bierige Grüße aus Oberfranken vom einem schreibenden Bierblogger-Kollegen…

  2. Hallo Jan,

    das ist ein wirklich sehr schöner Artikel. Obwohl ich aus dem Ruhrgebiet stamme, bin ich gerade was Bayern betrifft, sehr interessiert. Vermutlich werde ich sowieso runterziehen 🙂

    LG Dirk

Kommentar hinterlassen