Kolumne

Ein Hoch auf die Weißwurst!

Von: Harry Sochor

Weißwurst, Brezn, süßer Senf und Weißbier. Diese Kombination dürfte jedem ein Begriff sein. Unzählige Legenden und Geschichten ranken sich um die Königin im Wurstrevier. Da gibt es die selbsternannten Traditionalisten, welche sich genau an die überlieferten Geschichten halten. Dann wiederum gibt es diejenigen, die alles je gelesene vermischt in die Tat umsetzen. Das Internet ist voll von Ratschlägen, wie denn nun die “Weisse” richtig gemacht, gekocht oder gegessen wird. Liest man sich das alles durch, könnte man oft schmunzeln.

Hier geht´s um die Weißwurst – die Zwieseler wissen, was gut ist!

Der Zwieseler Weißwurst-Fan Albert Fritz, der sich in Facebook als Bertl vo Zwiesel kein Blatt vor den Mund nimmt, hat sich der Weißwurst seit dem Oktober 2011 angenommen und einmal recherchiert, was denn nun richtig ist und was nicht. Und ist dabei auf eine Fülle von Informationen gestoßen. Um diese Vielzahl an Geschichten und Legenden zu ordnen, wurde der Weißwurst Blog aus Zwiesel gegründet.

In diesem Blog wurde versucht, etwas Licht in den Weißwurst-Dschungel zu bringen. Beim Durchblättern findet man Allgemeines, Erklärungen zur richtigen Zubereitung, was dazu gereicht wird, oder werden kann, und natürlich werden verschiedene Verzehrmethoden werden erklärt. Tipps, wie man ein Weißwurst Essen an oder ausrichtet sind genauso zu finden, wie Empfehlungen für besuchenswerte Biergärten oder Wirtshäuser, wo die Weißwurst-Kultur noch etwas gilt. Daneben Geschichten und Gschichterl zur Erheiterung und das eine oder andere Kuriose. Und geflunkert wird auch ein bisschen.

Das Objekt der Begierde: die Weißwurst – Foto: © Christine Braune / PIXELIO

Als einmalig ist die “Weißwurst Fan Galerie” zu bezeichnen, wo sich Menschen als große Fans dieser alten bayerischen Tradition outen. Darin sind Menschen aus allen Gesellschaftsschichten genauso zu finden, wie auch prominente Personen u.a. Toni Lauerer und Gloria Gray. Mitglieder dieser Galerie kommen aus ganz Deutschland, sowie Österreich, Amerika oder Kuwait. Die Aufnahme in diese Galerie ist übrigens ganz einfach und kost nix. Auf alle Fälle ist nach dem Studium dieses Blogs festzustellen, daß das Weißwurstvergnügen kein Buch mit sieben Siegeln ist und auch nicht sein soll.

Mittlerweile wurde vom Weißwurst Blog Zwiesel ein Weißwurst Essen mit brasilianischen Jungfußballern in der Glasstadt organisiert. Die südamerikanischen Gäste waren begeistert von diesem “Kulturschock”. Der eine oder andere Kicker hat es gut mit der Benimmregel gemeint und hat die Brezn mit Messer und Gabel gegessen. Erst kürzlich hat die “Weißwurst Gmoa” ein gemeinsames Weißwurstessen mit knapp 30 Teilnehmern in einem Gasthof abgehalten. Dies soll sich als feste Veranstaltung der Weißwurst-Liebhaber nun in zweimonatigem Turnus an verschiedenen Orten wiederholen.


3 Kommentare zu Ein Hoch auf die Weißwurst!

  1. Schöner Bericht, der uns sagt, dass die Weisswurst tatsächlich kein Buch mit sieben Siegeln ist, sondern erklärt, dass das Weisswurstessen eine gemütliche und gschmackige Sache ist.

  2. Elke Höfer // 11. Februar 2012 um 10:27 //

    Ich bin auch ein bekennender Weißwurstfan!!!! Und diese “Weißwurst Fan Galerie” finde ich super :D

  3. …und warum ist dann die elke noch nicht in der galerie?????? bitte kontakten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*