Kolumne

Heim+Handwerk 2012 | Bauen, Einrichten und Wohnen in München!

Die Welt zu Gast in München. Traditionell zieht Bayern unternehmerische Erfolge an, wie wohl sonst kein anderes Bundesland in Deutschland. Unterstrichen wird das mit nahezu regelmäßig stattfindenden Messeterminen, wie jetzt wieder die aktuelle „Heim+Handwerk“ schön zeigt. Wer sich für modernes Bauen, stilvolles Einrichten und interessantes Wohnen begeistern kann, sollte einen Besuch wirklich in Erwägung ziehen.

Heim+Handwerk 2012 Heim+Handwerk 2012

Vom 28. November bis zum 02. Dezember sind übrigens die Türen für den Fach- und Publikumsverkehr geöffnet. Die neuen Öffnungszeiten von 9:30 Uhr bis 19:00 Uhr lassen einem dabei auch viel Zeit und Ruhe, wenn man sich näher informieren lassen möchte. Die Heim+Handwerk 2012 findet man in den Hallen A1,A2 und A3 sowie in den Abschnitten B1, B2 und B3 auf dem Hauptgeländer der Messe München. Wer sich zu einem Besuch entschließt, wird ordentlich was zu sehen bekommen.

Heim+Handwerk 2012

Dieses Jahr haben sich die Betreiber der “Heim+Handwerk” ordentlich was ausgedacht und auf die Beine gestellt bekommen. Viele breit ausgerichteten Highlites sorgen dafür, dass man sich neben den Fachbesuchern, auch als „normaler“ Besucher voll angenommen fühlt.

Oftmals wird man bei Messen nur dann ernstgenommen, wenn man einen Presseausweis besitzt oder als Unternehmer mit einem Auftrag winkt. Auf der Heim+Handwerk 2012 liegt der Fokus aber eher im Bereich der Öffentlichkeit, was vielen besonders gut gefallen dürfte.

So manch eine Sonderschau wird dabei auch zum Staunen einladen, denn Schreiner & Co. zeigen vor Ort ihr Können! Abgesehen davon kann man sich als ambitionierter Teilnehmer der Messe auch umfangreich beraten lassen. Studenten und Dozenten aus dem Bereich der Innenarchitektur der Hochschule Coburg vermitteln umfangreiches Grundwissen in der Planung und Gestaltung der eigenen vier Wände. Gerade bei der Raumplanung tun sich doch noch immer viele schwer und da mal einen richtigen Profi-Tipp zu bekommen, ist sicherlich Goldwert.

Aus 2010: Heim+Handwerk – Messe-Journal: Einrichten, Bauen & Wohnen

Insbesondere was die Frage angeht, welche Möbel überhaupt die richtigen für einen sind und worauf man eigentlich beim Kauf alles achten sollte, wird man sich hier wohl auch näher erklären lassen können. Allerdings wird der überwiegende Teil der Besucher wohl nicht direkt auf der Messe kaufen. Einzelne Stücke, die einen besonders ansprechen, kann man wohl mitnehmen. Geht es jedoch um die komplette Neuausstattung des Wohnzimmers, Schlafzimmers oder auch der Diele, kann man auch auf günstigere Alternativen ausweichen.

Möbel im Internet und in Outlets kaufen

Online einkaufen im Trend

Online einkaufen im Trend

Die Heim+Handwerk ist eine geniale Inspirationsquelle. Viele Ideen warten nur darauf entdeckt zu werden und besonders im Möbelbereich wird wieder viel Neues erwartet. Kaufen hingegen werden nur die wenigsten vor Ort, denn der Trend geht schon seit einigen Jahren eher zum Online-Shopping.

Kaum ein Geschäft kann es sich noch leisten, nicht im Internet präsent zu sein. Ein echter Vorteil für den Verbraucher, da bekannte Online-Händler wie Amazon.de* die Preise niedrig halten.

Kritiker bemängeln zwar, dass das Internetgeschäft die regulären Möbelhändler in die Pleite treiben würden, doch ist dies auch schlicht ein Stück Marktwirtschaft. Man muss sich anpassen, weiterentwickeln und mit der Zeit gehen. Das Geschäft im Internet bietet für alle Beteiligten viele Chancen.

Die Kunden können online in der Regel sehr preisgünstig einkaufen, da die Händler hier weniger Personal-, Lager- und Betriebskosten besitzen. Im Gegensatz dazu haben die Gewerbetreibenden den Vorteil, dass sie nun auch aus ihrem regionalen Verkaufsraum heraus, quasi ganz Deutschland ansprechen und beliefern können.

Mehr Verkehr durch Online-Handel? | Odysso – Das will ich wissen!

Aus Sicht des Kunden sind übrigens auch sogenannte Outlets eine empfehlenswerte Möglichkeit, um qualitativ hochwertige Möbel zu kaufen. Oftmals stammen hier die Waren aus Überproduktionen, Gewerbeauflösungen und auslaufenden Produktlinien. Wer für seine Region schauen möchte, wo der nächste Outlet zu finden ist, dem legen wir Google oder Bing ans Herz.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Dean Roy Wagner
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Fabrice Michaudeau

Über Simon Schroeder (118 Artikel)
Erstellt und gepflegt von <a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author">Simon Schröder</a>.

Kommentar hinterlassen