Kolumne

Die Alpen einmal ganz anders sehen – das Aquaria in Oberstaufen

Von: Jan Sievert

Die Alpen – wahrlich eine beeindruckende Laune der Natur, und einfach herrlich anzusehen. Sicher, jeder hat die Alpen schon zig Mal auf Fotos, in Filmen oder auch in echt gesehen, aber wohl nur wenige haben bisher das (Vor-)Alpenpanorama aus einem mollig warmen Thermalbecken heraus genossen. Sie gehören nicht zu diesen Leuten? Kein Problem, im Erlebnisbad Aquaria in Oberstaufen können sie das nachholen!

Wie im Urlaub, oder? Das Erlebnisbad Aquaria – Foto: Aquaria Oberstaufen

Das Aquaria kann man sicherlich zu den schönsten und attraktivsten Bädern Südbayerns zählen. Auf mehreren tausend Quadratmetern kombiniert es die Vorzüge von Erholungs-, Sport- und Erlebnisbädern, und wird daher sicherlich nie langweilig. Die Wasserfläche beträgt insgesamt rund 1.000 Quadratmeter, wobei dazu ein Sportbecken, ein Wildwasserkreisel, ein Warmwassersprudelbecken, ein Solebecken, ein Freibecken, ein Wasserfall, Rutschen, Sprungtürme und noch einiges mehr dazu gehört. Als Highlight für Musikfans dürfte sich zudem auch noch die Unterwassermusik herausstellen!

Wirklich klasse ist auch der üppige Wellnessbereich der mit verschiedenen Saunen, darunter auch eine „Panoramasauna“ und eine „Gipfelsauna“, beide mit traumhaftem Ausblick! Selbstverständlich kann man sich aber auch bei Lichttherapien und Massagen entspannen und den Tag gemütlich mit einem Drink ausklingen lassen.

Egal ob sie nun zu zweit mit ihrem Liebsten/ihrer Liebsten ins Aquaria gehen, oder als Großfamilie mit Kleinkind, Opa und Oma – bei der Vielfalt kann jeder seinen Besuch im Aquaria genießen. Finden sie doch einfach einmal heraus, was ihnen am besten dort gefällt. Als Tipp noch: Den Sternenhimmel mit Alpenpanorama im dampfenden, warmen Freibecken zu erleben ist einfach unschlagbar.

Kommentar hinterlassen