Kolumne

Schloss Craheim – 100 Jahre bewegte Geschichte

Von: Jan Sievert

Ein Schloss erbaut im 20. Jahrhundert? Wo gibt´s denn sowas? In der Nähe des unterfränkischen Wetzhausens bei Schweinfurt! Und nein, beim Schloss Craheim handelt es sich nicht um ein Miniaturschloss eines begnadeten Hobby-Handwerkers, der sich damit einen Traum in den eigenen Garten gestellt hat, sondern um ein prunkvolles Barock/Rokoko Schloss mit klassizistischen Elementen und einer einladenden Parkanlage. Das Schloss gilt darüber hinaus als eines der jüngsten Schlösser Bayerns.

Schloss Craheim bei Stadtlauringen – Foto: Gunter Wielage

Erbaut wurde das 1.534.813 Goldmark teure Prunkgebäude zwischen 1908-1910 im Auftrag von Crafft Freiherr Truchsess von und zu Wetzhausen, für sich und seine mit ihm frisch vermälte Frau Clara Erhardt, eine reiche Industriellentochter. Nur 33 Jahre konnte das Paar das Schloss bewohnen, denn 1943 wurde es von den Nationalsozialisten beschlagnahmt und diente erst der Wehrmacht, später den Amerikanern, als Lazarett. 1946 übernahm dann die Innere Mission der evangelischen Kirche das Schloss, nutze es zwei Jahre als Heim für Kriegsblinde, von 1948-1950 als Lager für heimkehrende Kriegsgefangene aus Russland. 17 Jahre diente es daraufhin bis 1967 als Landerziehungsheim mit Realschule und Gymnasium in Internatsform und einer Berufsschule für handwerkliche Berufe wie Schreiner und Schlosser. Derzeit, und zwar schon seit 1968, ist in dem prachtvollen Schloss eine Begegnungsstätte für das Lebenszentrum für die Einheit der Christen untergebracht.

Übrigens: Ich bin mir sicher, der eine oder andere von Ihnen hat das Schloss, wenn auch unbewusst, bereits gesehen. Kennen Sie Paul Maars Kinderbuchreihe, „Das Sams„? Schauen Sie sich doch einfach einmal mit ihrem Kind, Neffen, oder Enkel (oder allein) den Film „Sams in Gefahr“ an. Dort werden sie an einigen Stellen das Schloss professionell und perfekt in Szene gesetzt sehen.

Und wenn sie mehr der Wander- und Naturfreund sind: Das Schloss lässt sich auch gut „in echt“ bestaunen, in Kombination mit einem Spaziergang in den herbstlichen Wäldern der unterfränkischen Gegend.

Schloss Craheim bei burgen-und-schloesser.net

Kommentar hinterlassen