Kolumne

Das Glasparadies in Bodenmais – Ein Ausflug in die Welt der bunten Farben

Von: Marlene Soff

Im gesamten Freistaat Bayern gibt es wahrlich mehr als genug Ausflugsziele für einen schönen und unterhaltsamen Tag. Empfehlen möchte ich Ihnen heute Bodenmais in Niederbayern. Dort findet sich inmitten des Bayerischen Waldes ein echtes Glasparadies, welches Deko-Herzen höher schlagen lässt. Auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmt kann man dort einfach alles erwerben, was das Zuhause noch ein Stückchen schöner macht. Zudem bietet die Glashütte in Bodenmais auch die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in das Handwerk eines Glasbläsers zu bekommen, was ja in der immer moderner werdenden Zeit schon fast eine Rarität ist!

Glas, soweit das Auge reicht

Im Glasparadies ist zwar nicht alles aus Glas, aber fast alles – Foto: JOSKA Kristall GmbH & Co. KG

Fast jeder Mensch hat in seinem Heim Gläser, welche in der Hauptsache einen praktischen Nutzen erfüllen sollen. Sieht man sich nun einmal im Glasparadies Bodenmais um, so kommt man in diesem Zusammenhang meist schnell zu dem Schluss, dass Gläser nicht nur zum Trinken gut sind, sondern dabei auch noch einen hohen dekorativen Wert haben können. Ob filigran geschliffene Kristallgläser, liebevoll gestaltete Kronleuchter, Dekoartikel für Heim und Garten oder auch speziell gefertigte Unikate, für jeden Geschmack hält die Glashütte in Bodenmais das Richtige bereit. Und auch Menschen, die lediglich einen Einblick in die Welt des Glases erhalten möchten, sind dort in jedem Fall richtig.

Verschiedene Ausstellungen führen einen stilecht durch die facettenreichen Möglichkeiten der Glasbläserkunst und wissen durch interessante Kreationen zu verzaubern. Übrigens dürften sich auch Schmuckliebhaber im Glasparadies sehr wohl fühlen, da es in Bodenmais auch eine gesonderte Abteilung für Schmuck gibt. Wer also schon immer einmal einen echten Swarovski-Kristall an ausgefallenen Schmuckstücken betrachten wollte, sollte sich gerade diese Abteilung

Ab nach Bodenmais

Auch einen Einblick in die Glasbläserkunst kann man bekommen – Foto: JOSKA Kristall GmbH & Co. KG

Wer nun einen Ausflug in den Bayerischen Wald machen möchte, kann dies übrigens an jedem Tag tun. Erfreulicherweise hat das Glasparadies Bodenmais nämlich von Mai bis Weihnachten sogar an Sonn- und Feiertagen geöffnet, sodass wirklich jeder die Gelegenheit hat, die Kunst des Glases zu durchschauen.

Für Weihnachts-Fetischisten

Wie bereits erwähnt, erstrahlt das Glasparadies Bodenmais gerade in der Weihnachtszeit in einem ganz besonderen Glanz. Und auch wenn sich die Verantwortlichen für die „staade Zeit“ besonders viel Mühe geben und die Besucher in ein Weihnachtswunderland entführen, können Weihnachtsfans den weihnachtlichen Zauber das ganze Jahr über genießen und sich daran gütlich tun. Schließlich bietet die Glashütte in Bodenmais einen ganzjährigen Weihnachtsmarkt, wo man sich bei Bedarf eine kleine Dosis Vorweihnachtsfreude holen kann. Dort warten dann eine gigantische Auswahl an Christbaumkugeln, ausgefallene und klassische Dekorationsartikel sowie originelle Geschenkideen. Hier lautet die Devise also eintauchen und verzaubern lassen!

1 Kommentar zu Das Glasparadies in Bodenmais – Ein Ausflug in die Welt der bunten Farben

  1. Das Glasparadies ist für Bodenmais tatsächlich eine spannende Attraktion im Mix der Sehenswürdigkeiten. Neben heilklimatischem Kurort-Feeling dürfen auch Traditionen wie das Bergwerk und der Silberberg einfach nicht vergessen werden. lg, Franzi

Kommentar hinterlassen