Kolumne

Schulden in Deutschland | Immer mehr an der Armutsgrenze!

Schulden Schulden
Schulden

Schulden

Spricht man von Bayern, denkt man vor allem an das Oktoberfest, an grüne Wiesen und leuchtende Felder – und natürlich an glückliche Menschen.

Immerhin leben in kaum einem anderen Bundesland die Bürgerinnen und Bürger wohl so sicher, gut und zukunftsorientiert, wie im Freistaat Bayern. Doch auch hier ziehen langsam dunkle Wolken auf. Die private pro Kopf-Verschuldung in Deutschland greift weiter um sich und macht im Süden nicht halt.

Noch nie zuvor sind in Bayern so viele Menschen zahlungsunfähig geworden, wie es aktuell ist der Fall ist. Glaubt man den Zahlen, welche vor Kurzem vom Bayerischen Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung veröffentlicht wurden, haben sich die Privatinsolvenzen vom vergangenen Jahr zu diesem um immerhin 6,6 Prozent erhöht. Eine schlimme Entwicklung. Insgesamt mussten in Bayern 15 164 Schuldner die Insolvenz beantragen.

Bayern geht es noch sehr gut | Kampf den Schulden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvaTRlNFRSNmpKWjQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Gründe für Schulden

Während die Jugendverschuldung in Deutschland aufgrund guter Aufklärungsarbeit eine abnehmende Tendenz vorweisen kann, sind nun andere Personengruppen mehr und mehr davon betroffen.

Dabei spielt das Konsumverhalten des Einzelnen zwar noch immer eine zentrale Rolle in der Schuldenproblematik, doch kann man seit einigen Jahren eine weitere besorgniserregende Entwicklung beobachten.

Es sind aktuell eher die grundlegenden finanziellen Verhältnisse, die einigen das Leben schwer machen.

Beispielsweise sind gerade die Strom- und Gasschulden oftmals ein Nebenprodukt von Hartz IV, maßlosen Erhöhungen der Energiebetriebe und einer Politik, die nicht so recht weiß, was sie gegen die Bürgerverschuldung machen soll.

Alleinerziehende und ALG2 Bezieher

Wenn dann tatsächlich der Strom abgestellt wird, sind viele nicht nur finanziell am Ende, sondern vor allem auch gesellschaftlich.

Aber nicht nur Bezieher vom Arbeitslosengeld 2 werden ihr Probleme mit dem Alltag besitzen. Auch und besonders Alleinerziehende rutschen immer schneller in die Schuldenfalle, da hier naturgemäßig ebenso wenig Geld vorhanden ist.

Immer weiter steigende Mietkosten, schlecht ausgebaute Kitaplätze – die die Mutter daran hindern, wieder Arbeiten gehen zu können und nicht zuletzt natürlich der oft fehlende Unterhalt vom anderen Elternteil, sind wohl die Hauptgründe für die Privatpleiten bei den Alleinerziehenden.

WDR | Schulden wie und warum?!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvNm5iVmRHX1hxWXciIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Schuldnerberatung kann Helfen

Unabhängig davon, ob nun ein Jugendlicher, Erwachsener oder auch ein Rentner finanzielle Probleme hat – eine Schuldnerberatung kann helfen. Spätestens, wenn der erste „gelbe Brief“ nach Hause kommt, oder wenn sich ein Inkassounternehmen gemeldet hat, sollte man den Schritt zur Schuldnerberatung machen.

Dabei kann die Hinzuziehung eines Inkasso-Dienstleisters durch den Gläubiger sogar echte Vorteile für den Schuldner besitzen. Ein Inkassounternehmen geht professionell mit Schulden um – Gefühle des Gläubigers wie Enttäuschung und Zorn spielen keine Rolle.

Auf der Seite eines bekannten Inkasso-Unternehmens heißt es dazu:

Inkasso leidet oftmals unter einem schlechten Ruf. Dieser ist bei seriösen Unternehmen allerdings nicht gerechtfertigt. Denn sie leisten einen wertvollen Beitrag zur Vermeidung von Insolvenzen und zu einer erhöhten Sicherheit im Geschäftsleben. Dies sichert die Arbeitsplätze der in den jeweiligen Unternehmen Beschäftigten. Bei einer hohen Quote von Zahlungsausfällen würden sich zudem die Preise erhöhen ‒ den Schaden hat letztlich der Verbraucher.

Quelle: http://www.inkassoportal.de

Fazit: Zwar geht es Bayern im bundesweiten Vergleich noch immer sehr gut, doch muss etwas unternommen werden. Aufklärung ist wichtig und sollte bereits mit umfangreichen Maßnahmen in den frühen Schuljahren beginnen. Die Jugendverschuldung ist prinzipiell rückläufig, doch stellt sie noch immer einen großen Anteil dar. Wenn man es schafft, den Nachwuchs erfolgreich gegen Werbung und Kreditangeboten zu schützen, würden sich viele auch im Alter nicht verschulden.

Was macht die Schuldnerberatung der Caritas?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvaTI2NlpfYVF1QTQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCI+PC9pZnJhbWU+

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Josef Philipp
Mitte-Links: ©panthermedia.net Laurent Renault

Über Simon Schroeder (100 Artikel)
Erstellt und gepflegt von <a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author">Simon Schröder</a>.

Kommentar hinterlassen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück