Kolumne

Das Kloster in Waldsassen

Von: Anja Bergler

foto-anja-21Die Klosterstadt Waldsassen beherbergt, wie der Name schon sagt, eines der schönsten Klöster in Bayern. Vor über 875 Jahren von Mönchen gegründet, zeigt sich die wunderschön gestaltete Barockkirche inmitten des Waldsassener Stadtkerns. Direkt neben der Kirche entstand in Jahrhunderte langer Arbeit eine Bibliothek, die ihresgleichen sucht. Diese wurde bereits im Jahr 1726 fertiggestellt und ist mit weiteren Kostbarkeiten ausgestattet. Hier befinden sich vor allem sehr schöne Holzarbeiten und Schnitzereien. Der Klostergarten besteht aus einem liebevoll gepflegten Kräutergarten, der von den Klosterbewohnern, den Zisterzienserinnen, angelegt wurde.

Die weltberühmte Bibliothek in der Abtei - Foto: Kloster Waldsassen

Die weltberühmte Bibliothek in der Abtei – Foto: Kloster Waldsassen

Die über 300 Jahre alte Basilika verströmt eine entspannende Atmosphäre und ist auch Austragungsort zahlreicher Konzerte und eine Begegnungsstätte. Zudem beherbergt diese die größte Kirchengruft in Deutschland.

Das Stiftlandmuseum, nur einen Steinwurf vom Kloster entfernt, ist gefüllt mit wertvollen Exponaten und Kunstschätzen aus den Bereichen Kirche und Kloster der vergangenen Jahrhunderte. In über 50 Abteilungen eingeteilt, werden in zahlreichen Sonderausstellungen den Gästen der Klosterstadt die Geschichte, das Brauchtum und die Tradition des Stiftlands nähergebracht.

Nicht weit, und eine kurze Wanderung entfernt, befindet sich die Dreifaltigkeitskirche „Kappl“, eine beeindruckende Kirche mit insgesamt 3 Türmen, die eine aufwendige Baukunst früherer Zeit noch erkennen lässt. Der Grundriss hat die Form eines Kleeblatts und unterstreicht hier ebenfalls den Barockstil in der Region.

Waldsassen liegt direkt im Grenzgebiet zu Tschechien und ist ideal für den Start für Ausflüge und Wanderungen nach Böhmen. In unmittelbarer Nähe liegt das Bäderdreieck Karlsbad, Marienbad und Franzensbad, in dessen Einrichtungen man sich durch einen Wellness-Aufenthalt erholen kann.

Kommentar hinterlassen