Kolumne

Festival Mediaval in Selb – mittelalterliche Musik in Oberfranken

Von: Alexandra Koch

Selb ist eine kleine Stadt im Landkreis Wunsiedel mitten im Fichtelgebirge. Auf den ersten Blick möchte man meinen, dass es sich um ein recht verschlafenes Städtchen handelt, das in erster Linie aufgrund seines Porzellans bekannt wurde. Doch einmal im Jahr findet dort das größte europäische Mittelaltermusik-Festival statt. Im Jahre 2012 jährt sich das Bestehen des Festivals zum fünften Mal. Zu diesem Anlass sind vom 7.-9. September 2012 auch solche Hochkaräter wie die Band “Schandmaul” in Selb mit dabei.

Man darf sich mit Sicherheit auf ein tolles Festival freuen.

Auf fünf verschiedenen Bühnen wird beim Festival Mediaval Musik gemacht. Dabei reicht das Spektrum von mittelalterlichen Bardenklängen über Irish Folk bis hin zum Mittelalterrock. Bands wie Corvus Corax, Faun, Omnia, Subway to Sally, PurPur, Ougenweide, Pampatut, Haggard oder Shelmish waren alle schon in Selb mit dabei.

Beim Festival Mediaval wird auch der Festival Mediaval Award “Goldener Zwerg” für die besten Künstler verliehen, der in der Szene eine hohe Bedeutung hat. Drei Tage lang spielt man auf dem Goldberg in Selb Musik oder man trifft sich zu mittelalterlichen Köstlichkeiten wie etwa Hanffladen, die dort besonders gut schmecken.

Außerdem haben auf dem Festival Mediaval zahlreiche Kleinkünstler ihre Bühne. So gibt es Vorstellungen von Zauberern, Gauklern, Theater. 2010 und 2011 wurde beispielsweise das “Nibelungenlied” komplett aufgeführt. Auch für Kinder ist einiges geboten, so gibt es Ritterspiele für die Kleinen, man kann Töpfern, Schwerter bauen, Filzen, Körbe machen und vieles mehr. Auch für die Erwachsenen stehen verschiedene Workshops wie etwa Mittelalterlicher Tanz auf dem Programm, zu denen man sich jedoch immer rechtzeitig anmelden sollte, da die freien Plätze schnell vergeben sind.

Neben all dem musikalischen Spektakel wartet auch ein mittelalterlicher Markt auf Besucher, der zu den größten in Deutschland gehört.

Tickets für das Festival kosten im Vorverkauf 35 – 48 Euro pro Tag für Erwachsene. Familientickets sind von 74 bis 103 Euro pro Tag zu haben. Auch beliebt sind die Drei-Tages-Tickets: Sie kosten 79 Euro für Einzelpersonen und 170 Euro für Familien. Familien sind zwei Elternteile mit beliebig vielen Kindern bis 16 Jahren. Übrigens kommen viele Besucher wie auch die Musiker in mittelalterlichen Kostümen zum Festival.

Kommentar hinterlassen