Kolumne

Eine ganz besondere Rallye

Von: Holger Schossig

Drei verrückte junge Männer, zwei Monate, ein neun Jahre altes Auto, 16.000 Kilometer und 50.000 Euro – das sind die Eckdaten einer verrückten Wette, die am 23. Juli beginnt. Neu ist das Ganze nicht, denn die Rallye gibt es schon seit 2004. Neu ist allerdings, dass Matthias Bellmann, Andreas Wagner und Christan Grundner während der Tour Spendengelder für den VKKK, den Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern e.V. sammeln wollen.

Alles dabei, was benötigt wird und startbereit – dann kann´s losgehen!

Aber mal der Reihe nach. Gewettet wird, dass die drei in einem neun Jahre alten Skoda Fabia – also nicht unbedingt das neueste Modell, das zu bekommen war – von London nach Ulaanbaatar in der Mongolei fahren. Aber nicht einfach so! Die 16.000 Kilometer lange Strecke soll in zwei Monaten zurückgelegt werden. Dabei ist das erklärte Ziel, so viele Menschen wie möglich zu erreichen und eine Summe von mindestens 50.000 Euro zusammenzubekommen. Damit möchten die Verantwortlichen des Vereins kranken Kindern ihre sehnlichsten Wünsche erfüllen. „Die Kinder würden gerne die Welt einmal aus einer anderen Perspektive betrachten, und zwar von oben“, weiß Nadine Guggenberger vom Arbeitskreis Herzenswünsche.

Da die meisten von uns wohl zuhause bleiben müssen, ist es dennoch jedem möglich, mitzufiebern und zu spenden. Auf facebook gibt es die Seite „3 Musketeers to Mongolia„, auf der man die Rallye von daheim aus mitverfolgen und zugleich spenden kann. Doch auch wer nicht auf facebook registiert ist, kann seinen Beitrag leisten. Bei der Volksbank Regensburg wurde unter dem Kennwort „Rallye“ ein Spendenkonto eingerichtet. Die Kontonummer lautet 500 40, die Bankleitzahl: 750 900 00.

Die Bayern-Blogger drücken den Verantwortlichen die Daumen, den drei Mutigen wünschen wir eine gute Fahrt und die 50.000 Euro schafft Ihr locker!

1 Kommentar zu Eine ganz besondere Rallye

  1. Sebastian Kerker // 22. Juli 2011 um 17:39 //

    Das klingt nach einer interessanten Wette!
    Allein schon dadurch, dass sie die Aktion durchführen ist eine Spende wert.

Kommentar hinterlassen