Kolumne

Bayern in Asien

Bayern in Asien Bayern in Asien
Bayern in Asien

Bayern in Asien

Der Freistaat Bayern ist sicher eines der schönsten und erlebenswertesten Bundesländer Deutschlands. Bayern ist dabei gleichzeitig wichtiger Industriestandort und ein Urlaubsparadies zu gleich.

Man sollte meinen, dass in diesem Land lebende Leute niemals auf die Idee kommen könnten, dieses nahezu perfekte Stückchen Erde für immer verlassen zu wollen. Doch dem ist nicht so.

Es gibt viele Bayern, die ihre schöne Heimat gegen ein Leben auf einem anderen Kontinent eingetauscht haben. Man trifft sie überall. In Afrika, Australien und auch in den Urlaubsregionen Südostasiens. Meist sind es private Gründe, die vorwiegend männliche Bayern dazu bewogen haben, ihre Heimat gegen ein Leben in asiatischen Ländern einzutauschen. Die Abenteuerlust und der Wunsch Neues für sich zu entdecken, lässt viele erst einmal Urlaub in Thailand, den Philippinen oder Kambodscha machen. Dort entdecken sie ein neues Paradies und der Grundstein für eine bedeutende Lebensveränderung ist gelegt. Nicht wenige dieser bayrischen Asienurlauber haben von da an nur noch das Auswandern im Kopf.

DOKU: Weltreisen – Gesichter Asiens (Philippinen, Indonesien, Thailand)

Bayern in Thailand

Wenn Menschen aus Bayern eine Asienreise buchen, sind die Reiseziele meistens die bekannten Urlaubsorte Thailands und den Nachbarländern. Bekannte Orte wie Phuket oder Pattaya in Thailand locken gerade zur europäischen Winterzeit mit angenehmen Temperaturen und exotischem Charme.

Nach der Ankunft am Urlaubsziel wird erst einmal ein Hotel gesucht und gefunden, dann kommt die Lust auf ein ordentliches Essen und es beginnt die Suche danach. Einige werden die Auswahl einheimischer Speisen genießen, andere jedoch wollen die gewohnten Gerichte aus ihrer Heimat.

So führt der Hunger nach deftiger Hausmannskost viele in ein bayrisches Restaurant an der Patong Beach in Phuket. Nach dem Genuss einer bayrischen Spezialität mit bayrischem Bier in gemütlicher Biergartenatmosphäre kann mit neuer Energie die Umgebung erkundet werden. Nicht nur Phuket bietet Thailandurlaubern eine reichhaltige Auswahl an bayrischem Bier und Essen. Überall im Land des Lächelns haben bayrische Auswanderer diese Nische gesehen und mit der Eröffnung eines Bavarian Beergardens den Grundstock ihrer Existenz fern der alten Heimat gelegt. Doch der Markt ist noch lange nicht erschlossen und so kommen immer wieder Bayern auf die Idee, ihr Glück als Biergartenbetreiber in Thailand zu versuchen.

(Doku) Inselwelt Thailand

Will man sicher nach Thailand fliegen, sollte man übrigens am besten mit Thai Airways nach Asien reisen, da diese Gesellschaft die Region am besten kennt und die Piloten für dieses Gebiet wohl mit am besten ausgebildet wurden. Hier gibts auch noch einen guten Erfahrungsbericht dazu.

Bayern in Asien

In den letzten Jahren hat sich der Tourismus im Königreich Kambodscha sehr gut entwickelt. Natürlich kommen auch viele Bayern nach Siem Reap oder Sihanoukville. Auch nicht zuletzt, um dem Massentourismus im Nachbarland Thailand zu entgehen und preiswert zu entspannen.

Viele bleiben auch einfach hier und wollen an der weiteren touristischen Entwicklung des Landes teilhaben. Hier sind bayrische Spezialitäten und bayrisches Bier natürlich ebenfalls sehr begehrt. Selbst bei den Einheimischen kommen bayerische Spezialitäten gut an.

Mittlerweile gibt es in dem Badeort Sihanoukville bayrische Auswanderer, die ihre Existenz mit der Herstellung bayrischer Wurstspezialitäten und bayrischem Brot finanzieren. In der Hauptstadt Phnom Penh betreibt ein findiger Bayer neben einem Bavarian Beergarden auch einen Großhandel mit bayrischem Bier. Viele dieser bayrischen Spezialitätenrestaurants haben mittlerweile überregionale Bedeutung und werden von bekannten Reiseführern empfohlen. Der Grundstein zum Erfolg basiert wie zu Hause auf der guten Qualität der angebotenen Speisen und der bayrischen Gemütlichkeit.

Fazit: Bayrische Urlauber in asiatischen Ländern können in zunehmendem Umfang Getränke und Speisen aus ihrer Heimat in exotischer Biergartenatmosphäre genießen. Ebenso finden auswanderungswillige Bayern in dieser Nische eine neue Existenzgrundlage, um ihren Traum zu finanzieren. Der Freistaat Bayern in Asien? Ja – das gibt`s.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Filip Fuxa

Kommentar hinterlassen