Kolumne

Bayern am 4. September

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 04. September im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1531Hans Fugger, der zweite Sohn des Kaufmanns Anton Fugger, wird geboren.

1869 – Im schwäbischen Isny wird der Postkartenmaler Eugen Felle geboren. Er schuf Hunderte von Ansichtskarten, die noch heute von Sammlern hoch angesehen sind. Felle starb 1934.

Die Olympischen Sommerspiele in München auf einer Briefmarke

1956 – In München wird der ehemalige Tennisspieler Werner Zirngibl geboren. Er war 14 Mal Deutscher Meister und belegte im Jahr 1976 in der Tennisweltrangliste mit dem 97. Rang seine beste Platzierung.

1972 – Bei den Olympischen Sommerspielen in München wird die erst 16-jährige Ulrike Meyfarth Olympiasiegerin im Hochsprung. Am selben Tag gewinnt der amerikanische Schwimmer Mark Spitz seine siebte Goldmedaille. Er ist damit der erste Olympionike mit sieben Siegen.

1987 – Der Sänger Menowin Fröhlich wird in München geboren. Er belegte bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2009 Platz 2. Bereits 2005 hatte er an der Castingshow teilgenommen, wurde aber wegen Betrug und Körperverletzung verhaftet. Auch 2011 wurde er erneut wegen Körperverletzung verurteilt.

1 Kommentar zu Bayern am 4. September

  1. Elke Höfer // 7. Dezember 2011 um 15:26 //

    1790 : Joseph Anton Ritter von Maffei wird in München geboren. Er war ein Industrieller und gilt als einer der drei wichtigsten Wegbereiter der Eisenbahn in Bayern.

    Maffei gehörte zu den Gründungsaktionären der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank und gründete in München-Hirschau am Englischen Garten die Lokomotivfabrik J. A. Maffei.

Kommentar hinterlassen