Kolumne

Augsburg im Messefieber

Von: Marcus Schweizer

foto-marcus-22Noch bis zum 18. April hat die afa für ihre Besucher die Tore geöffnet. Die Messe für Verbraucher ist ein fester Programmpunkt für das Messegelände, für Augsburg und natürlich für die Augsburger Umgebung.

Von 10 bis 18 Uhr können sich die Besucher täglich über das Handwerk und dessen Produkte informieren. Mehr als 13 Innungen sind hier zu finden, darunter Metzger, Bäcker oder Vertreter aus dem Baugewerbe. Der Schwerpunkt der afa liegt in den Themen Wohnen, Bauen und Sanieren, die durch die Wirtschaftskrise wieder vermehrt Interesse geweckt haben.

afa

Die afa in Augsburg

Die Menschen konzentrieren sich auf das eigene Zuhause, wollen in dieses mehr investieren. Daher ist die afa ein wichtiger Anlaufpunkt für Interessierte, die ihre eigene Wohnung umbauen und gestalten möchten. Energie wird im Baubereich ein großes Thema sein.

Wie wichtig die afa für das Gewerbe ist, zeigt sich durch die Umsätze. Die vorherigen Jahre haben dargelegt, dass manche Betriebe fast 75% ihrer Jahresumsätze auf der afa oder über die afa machen. Die Mittelständler kommen vor allem durch ihre Stände auf der Messe zu ihren Kunden, was somit ein erheblicher Werbeeffekt für den Betrieb ist. Dieses Jahr ist auch ein besonderes Event auf der afa zu sehen. Die Länderschau widmet sich dem Thema Russland. Für das Programm haben sich schon viele Freiwillige gemeldet, die einzelne Programmpunkte beitragen möchten. So bekommt der Besucher nicht nur die Entwicklungen im Handwerk an sich, sondern auch ein Kulturprogramm angeboten.

Kommentar hinterlassen