Kolumne

Zoologischer Garten Augsburg – einer der schönsten Zoos in Süddeutschland

Von: Alexandra Koch

Der Tierpark Hellabrunn in München mag zwar größer und bekannter sein, doch manch einer aus der Region Augsburg und Schwaben ist der Meinung, dass er diesen Zoo gar nicht braucht, da er doch den Zoologischen Garten Augsburg hat. In der Tat steht dieser Tierpark keineswegs hinter größeren Konkurrenten zurück und ist die beliebteste Freizeiteinrichtung in ganz Schwaben.

Zebra im Afrika-Panorama – Foto: Alois Wüst

Besonders die Lage des Zoos in Augsburg ist reizvoll. Er befindet sich nämlich am oberen Rand des Siebentischwaldes, der ein beliebtes Naherholungsgebiet der Augsburger ist. Auch zu Fuß kann man den Zoologischen Garten Augsburg von der Innenstadt aus in etwa einer halben bis dreiviertel Stunde gut erreichen. In unmittelbarer Nähe zum Augsburger Zoo befindet sich übrigens auch der sehr schöne Botanische Garten. Wer Flora und Fauna liebt, für den lohnt sich also auch ein Besuch in beiden Einrichtungen.

1937 wurde der Zoo als Park der deutschen Tierwelt gegründet. Damals fand man hier ausschließlich einheimische Tierarten. Exotische Tiere kamen erst in den 1950er Jahren hinzu.

Heute beherbergt der Tierpark etwa 300 verschiedene Tierarten und 1600 Tiere. Überregional bekannt ist das Afrika-Panorama, in dem unter anderem auch einige sehr seltene Tierarten wie das Grevy-Zebra, die Rothschild-Giraffe und Afrikanische Elefanten zuhause sind. Auch das Amerika-Panorama ist beliebt  – nicht nur aufgrund der kunstvollen Totem-Pfähle, die dort für Stimmung sorgen.

Giraffen mit Jungtieren – Foto: Dark Avenger

Anziehungspunkt bei Besuchern ist das große Gehege der Mantelpaviane und der Erdmännchen, die sich bei schönem Wetter ausgiebig im Sand in der Sonne aalen. Auch am Streichelzoo mit seinen Ziegen, Schafen und Co. führt vor allem für die kleinen Besucher kein Weg vorbei.

Sehenswert ist außerdem das große Reptilienhaus – Angst vor Schlangen sollte man aber nicht haben. Denn die kriechen (natürlich hinter Glasscheiben) an jeder Ecke vorbei…

Übrigens lohnt es sich, einen Besuch im Augsburger Zoo mit einem langen Spaziergang dorthin durch den Siebentischwald zu kombinieren. Denn auch dort lässt sich die Natur genießen, zum Beispiel an romantischen kleinen Teichen, die zum Verweilen einladen.

3 Kommentare zu Zoologischer Garten Augsburg – einer der schönsten Zoos in Süddeutschland

  1. Christian Kreß // 17. Februar 2012 um 17:05 //

    Hab gelesen, dass dort gerade ein neues Reptilienhaus gebaut wird.

  2. Im letzten Jahr wurde sehr viel gebaut. Leider konnte man deshalb einige Tiere nicht beobachten. Das gilt auch für die Reptilien im Repilienhaus. Man sollte noch erwähnen das sich nur ein paar Meter vom Tierpark der Botanische Garten von Augsburg befindet. Ebenfalls ein schönes Ausflugsziel….

  3. Alexandra Koch // 21. Februar 2012 um 17:17 //

    Den Botanischen Garten habe ich deshalb auch kurz erwähnt. Das stimmt, der ist auch sehr schön!

Kommentar hinterlassen