Kolumne

Therme Obernsees: Heißes Heilwasser für absolutes Wohlbefinden

Von: Sabine Hutter

foto-sabine-23Im Landkreis Bayreuth in Oberfranken liegt die Therme Obernsees, die ihren Ursprung  im Zuge einer Forschungsbohrung vom Geologischen Landesamt im Jahr 1983 hat. Mit einer Temperatur von 44 °C steigt das Heilwasser aus einer Tiefe von 1.280 Metern auf und hat vor allem auf die Gelenke eine positive Wirkung.

Das Erlebnisbecken mit Wasserfall

Erholung, Wellness und Spaß bietet die Therme nahe Bayreuth - Foto: Therme Obernsees

Erholung, Wellness und Spaß bietet die Therme nahe Bayreuth – Foto: Therme Obernsees

Wassermassagen bei 32 °C und der auf Nacken und Schultern prasselnde Wasserfall sorgen für eine perfekte Muskelentspannung bei den Besuchern. In Hyperthermie- und Meditationsbecken sorgen Temperaturen von 33 bis 37 °C für ein herrliches Wohlbefinden. Gelenke und Muskeln werden zusätzlich durch unzählige Bodensprudler massiert.

Action und Spielebad

Für die Kleinen wird in der Kinderoase eine spannende Wasserwelt geboten und die sportlichen Abenteurer finden in der Blubberbucht und dem Hangelnetz Möglichkeiten, sich richtig auszutoben. Die 90 Meter lange Reifenrutsche mit Lichteffekten sorgt bei Groß und Klein für Suchtpotenzial und zwischen den Rutschpartien kann sich der Besucher unter den Wasserkaskaden entspannen oder die Tropfstein-Dampfgrotte erkunden und genießen.

Saunaparadies mit Stein und Feuer

In der Saunawelt dürfen alle Schwitzfans in verschiedenen Saunen ihren Körper entgiften und sich im doppelstöckigen Saunahaus an der Feuer- oder Steinsauna erfreuen. Kelosauna und die klassische finnische Sauna fehlen in diesem Angebot natürlich auch nicht und in der blauen Grotte oder der Mediationsoase lassen sich alle Stressmomente des Alltags abbauen und vergessen.

Kommentar hinterlassen