Kolumne

Rötz: 4 tolle Aktivitäten in der ostbayerischen Kleinstadt

Lallinger Winkel Lallinger Winkel

Gesäumt von zahllosen urtümlichen Dörfern und Städtchen, ist der Bayrische Wald ein großartiges Urlaubsziel. Wir stellen Dir heute einen dieser Orte vor: die Landstadt Rötz in der Oberpfalz. Sie liegt unweit der tschechischen Grenze und dem schönen Regensburg und ist durchzogen vom Fluss Schwarzach. Mit knappen 3400 Einwohnern ist sie überschaubar, bietet aber eine beeindruckende Vielfalt an Aktivitäten für Erholungssuchende. Ob Du Wellness und kulinarische Erlebnisse suchst oder wandern und angeln willst – in Rötz kannst Du zu jeder Jahreszeit einen tollen Urlaub verbringen.

Ein Einblick in Rötz Geschichte

1505 erstmals als Stadt beurkundet, hat die Stadt eine bewegte Geschichte. Große Brände, Volksaufstände und Plünderungen durch schwedische, spanische und österreichische Truppen zerstören immer wieder große Teile von Rötz. Anfang des 20. Jahrhunderts glätten sich dann die Wogen. In den Weltkriegen bleibt die Infrastruktur des Ortes weitestgehend unversehrt. Sehr wohl aber machten Mangelernährung und wenig Erwerbsmöglichkeiten den Menschen zu schaffen. Über 200 Soldaten wurden zudem in den Zweiten Weltkrieg entsandt; viele kehrten nicht wieder. Bevor am 23. April 1945 die amerikanische Armee eintraf, wurden durch die Stadt sogar die grauenhaften “Todesmärsche” getrieben. Kaum ein Jahr später bekam Bayern dann seine Verfassung. Rötz konnte sich von den Schrecken der vergangenen Jahre erholen. Es wuchs zu einer schönen kleinen Landstadt mit 35 kleinen Gemeindeteilen heran.

Die Landschaft um Rötz

Direkt am Oberpfälzer Wald und im Naturpark Oberer Bayerischer Wald gelegen, ist Rötz ein Traum für Naturfreunde. Große Teile der Gemeinde gehören im sogenannten Rötzer Becken, welches von hohen Hügeln umgeben ist. Bis zu 600 Meter ragen die meisten unter ihnen auf! Daher nennt man die wunderschöne Region auch Schwarzach-Bergland. Über ihr thront der Schwarzwihrberg mit 706 Metern Höhe. Wie auch die anderen Höhen ist er überzogen von tiefgrünem Mischwald. Zwischen den Bäumen ragen Aussichtstürme hervor, die den Blick nach Tschechien auch in Zeiten des Kalten Krieges erlaubten. Am Boden sprießen helle Farne und überall plätschert Wasser auf seinem Weg ins Tal. Dort mündet es in die Schwarzach, einen Nebenarm der Naab.

Im Frühling und Sommer begeistert Rötz Einheimische und Besucher mit vielen Sonnenstunden. So erblühen Flora und Fauna der Region besonders prächtig. Geht es dann auf den Herbst zu, bietet der Obere Bayerische Wald ein unglaubliches Farbschauspiel. Mit seiner Lage von mehr als 400 Metern ü.N.N. besticht Rötz in der kalten Jahreszeit schließlich mit viel Frost und Schnee. Daher ist die Region ideal für naturnahe Urlaube und Wochenendtrips. Auch berühmte Ziele wie die Erdinger Therme sind nicht weit entfernt.

4 tolle Aktivitäten bei Rötz

Rötz hat also alles, was Dein Urlauberherz begehrt. Du kannst hier perfekt Radfahren und wandern, denn die Wanderwege sind in exzellentem Zustand. Einer von ihnen, der Goldsteig, gehört zu den “Top Trails of Germany”. Für einige der Touren brauchst Du etwas Ausdauer und Ehrgeiz. Aber natürlich gelangen auch Schaulustige, die zu Fuß nicht so fit sind, an tolle Aussichtsorte. Auch für Wassersportler ist die Gegend um Rötz ein tolles Urlaubsgebiet. Auf dem Eixendorfer Stausee kannst Du segeln oder surfen – für Sonnenanbeter ist ebenfalls viel Platz. Möchtest Du beim Angeln die Seele baumeln lassen, bist Du hier auch richtig aufgehoben. Bist Du nun etwas überwältigt von der Vielfalt der Region um Rötz? Kein Problem, denn wir zeigen Dir die 4 schönsten Aktivitäten für Deinen Urlaub hier.

Wandern auf dem Goldsteig

Du möchtest Dich im Urlaub auspowern und läufst gern? Dann wandere auf einem der schönsten Wanderwege Deutschlands, dem Goldsteig. Auf 660 Kilometern führt er von Marktredwitz über den Burgenweg durch den Oberpfälzer Wald. Dann gabelt sich der Weg. Man kann dort durch den Vorderen Bayerischen Wald nach Passau wandern, oder durch den Nationalpark. In letzterem liegen zahlreiche Berge mit über 1000 Metern Höhe! Dabei weist der Steig höchstens eine mittlere Schwierigkeitsstufe auf. Es versteht sich natürlich, dass die allermeisten Besucher nur Zeit und Kraft für einen Bruchteil des Weges haben. Doch auch auf kürzeren Touren sind hochwertige Wanderschuhe, ein guter Rucksack und viel frisches Wasser unverzichtbar.

Auch für Neulinge im Wandersport ist die Region um Rötz ideal geeignet. Sie können hier ohne Risiko ihre Trittsicherheit schulen. Sanfte Anstiege und viele leichte Etappen machen derweil die körperliche Ertüchtigung zum Genuss.

Eixendorfer Stausee

Sport treiben kannst Du auch wunderbar am Eixendorfer Stausee. Bei seiner Entstehung flutete er nach und nach mehrere Orte – heute ist er das Highlight an warmen Tagen. Das Hochwasserrückhaltebecken wurde 1975 erstmals gefüllt. Schon ein Jahr später wurde dort der Yachtclub des Sees gegründet und eine Bootsanlage erbaut. Besucher finden hier aber nicht nur auf der Wasseroberfläche beim Segeln ihr Glück. Auch unter Wasser ist der Stausee voller Leben, denn er beherbergt üppige Fischbestände. Sein Artenreichtum ist weit über die Grenzen des Bundeslandes bekannt. Möchtest Du dort angeln, beachte bitte die gängigen Schonzeiten sowie vereinsspezifische Regeln.

Um zum Eixendorfer See zu gelangen, ist ein Auto von Vorteil. Von Rötz aus nimmst Du die Kreisstraße nach Hillstett und fährst bis zum Oberpfälzischen Handwerksmuseum. Von dort aus kannst Du das idyllische Gewässer bereits sehen, eingebettet in Laubwälder.

Das Handwerksmuseum Rötz-Hillstett

Möchtest Du vor Deinem Badetag noch ein wenig Kultur erleben? Dann verweile doch noch am Museum. Es zeigt Besuchern auf eindrucksvolle Weise die handwerklichen Traditionen der Region und zeugt vom rasanten technologischen Fortschritt des 20. Jahrhunderts. Du siehst hier etwa, wie Handwerker um 1900 gearbeitet haben. Mithilfe vielfältiger Exponate kannst Du den Wandel zu einer industrialisierten Gesellschaft nachvollziehen. Von Dampflokomotiven über wasserbetriebene Sägen bis hin zu einem Hammerwerk: Das Handwerksmuseum Rötz-Hillstett gewährt faszinierende historische Einblicke.

Ein Ausflug ins Mittelalter: Die Ruine Schwarzenburg bei Rötz

Ganz in der Nähe liegt die beeindruckende Burgruine Schwarzenburg. Sie thront auf dem Schwarzwihrberg, dem höchsten Berg am Rötzer Becken. Besonders gut erhalten ist der Bergfried der Burg. Er dient heute als Aussichtssturm. Steigst Du hinauf, kannst Du weit über die Kronen der sattgrünen Bäume hinwegschauen. Dir eröffnet sich dabei ein einzigartiges Panorama. Hast Du Dich sattgesehen an der Umgebung, widme Dich etwas der Burg. Bewundere die Ringmauer, Bastionen und Überreste eines Burgtors. Die Schwarzenburg begeisterte lange tausende Besucher mit Festspielen, die bis 2015 auf ihrer Freilichtbühne stattfanden. Heute kannst Du dort Märcheninszenierungen beklatschen. Für Dein leibliches Wohl auf der Burg wird zwischen April und Oktober in der Schwarzwihrberghütte gesorgt. Selbstverständlich kannst Du auch mit Deinem eigenen Proviant Rast machen, eine köstliche Brotzeit genießen und Dich stärken.

Rötz: Ein Paradies für Naturliebhaber

Wie Du siehst, ist das Rötzer Becken ein großartiger Urlaubsort für all jene, die den Kopf frei kriegen wollen. Ob durch Entspannung oder körperliche Herausforderung – hier lässt Du Deinen Alltag hinter Dir und atmest durch! Deine Ausflüge mit dem Rad oder zu Fuß sind gespickt mit Highlights wie Burgruinen und wild-romantischen Flussläufen. Mache Rast an einem der zahlreichen Aussichtstürme oder einer gemütlichen Gastwirtschaft. Die Einheimischen freuen sich, Dir ihre Kultur zu zeigen!

FAQ – Rötz

Wo liegt die Landstadt Rötz?

Rötz liegt im Oberpfälzer Landkreis Cham, nur 14 Kilometer von der tschechischen Grenze entfernt. Es ist eine Stadt mit etwa 3400 Einwohnern am Fuße des Schwarzwihrberges und den Ufern des Flusses Schwarzach.

Wie ist die Landschaft um Rötz?

Die Gemeinde Rötz liegt weitestgehend im sogenannten Rötzer Becken. Das Tal ist umgeben von großen Hügeln, meist 600 Meter hoch. Mischwälder, Bachläufe und Granitstein prägen die Landschaft.

Was sollte ich in Rötz unternehmen?

Zu jeder Jahreszeit gibt es tolle Freizeitmöglichkeiten in Rötz. Besichtige die Schwarzburgruine, bade am Eixendorfer Stausee, wandere auf dem ausgezeichneten Goldsteig oder geh ins Handwerksmuseum.

Quellen