Kolumne

Lenzmond-Festival – von der Antike zum Mittelalter

Von: Holger Schossig

Ritterspektakel gibt es viele im Freistaat. Aber sicherlich keines, bei dem Ritter auf Cäsar und Cleopatra treffen, bei dem sich römische Streitwagen, Gaukler und Spielleute vereinen, um gemeinsam eine Reise in die Vergangenheit anzutreten. Genau das wird es nämlich beim Lenzmond-Festival geben, das in Neumarkt in der Oberpfalz stattfinden wird.

Die Besucher dürfen sich auf spektakuläre Ritterturniere mit waghalsigen Stunts ebenso freuen, wie auf Feuershows und auf atemberaubende Wettfahrten mit Streitwagen der alten Römer. Daneben wird sich auch ein fast echter Indianer die Ehre geben: Willy Michl, der Isar-Indianer, kommt mit seinem “Isarflimmern” zu Besuch.

Neben den Shows lockt ein großer Mittelaltermarkt Jung und Alt an. Dort kann man nicht nur ins Lagerleben von damals eintauchen, sondern auch spannenden Geschichten lauschen, die die Vergangenheit noch ein Stück wirklicher werden lassen. Auch die kleinen Gäste kommen auf ihre Kosten: Ein großes Kinderprogramm wird geboten, bei denen die Kids geschminkt werden, sich in Ritter oder Prinzessin vewandeln und den Stuntritter kostenlos direkt aus der Nähe betrachten können.

Mit dem Lenzmond-Festival möchte man das Familienzentrum Neumarkt unterstützen. Deswegen geht 1 Euro von jeder Eintrittskarte an diese Einrichtung. Das Festival findet 2011 vom 19. bis 22. Mai auf dem Festplatz neben den Jurahallen in Neumarkt statt. Turnierzeiten sind am Samstag um 15 und 20.45 Uhr und am Sonntag um 15.45 Uhr. Erwachsene zahlen 10 Euro Eintritt, Kinder ab 10 Jahre sind mit 5 Euro dabei, unter 10 Jahren ist der Eintritt frei. Reservierungen richten Sie bitte an folgende Mailadresse: otto.gebhardt1@freenet.de.

Kommentar hinterlassen