Kolumne

Frankenalbtherme Hersbruck: Riesige Beckenlandschaft und vielfältige Saunen

Von: Sabine Hutter

foto-sabine-211Seit 2004 gibt es die Frankenalbtherme in Hersbruck in Mittelfranken. Durch eine Diplomarbeit wurde ermittelt, dass sich Thermalwasser unter Hersbruck befinden könnte und eine 700 Meter tiefe Bohrung legte dann den Grundstein der Frankenalbtherme. Insgesamt stehen den Besuchern heute 13 Becken und sechs Saunen zur Verfügung.

Freibad mit Rutsche

Das macht richtig Spaß - Foto: Frankenalb Therme

Das macht richtig Spaß – Foto: Frankenalb Therme

80 Meter lang ist die Franken-Rutsche und sie endet in einem beheizbaren Becken. Ein Spaßbecken mit Strömungskanal sorgt für zusätzliche Action und die Kleinen dürfen sich im Babybecken mit Schiffchenkanal amüsieren. Im Wasserkindergarten werden die Kleinen langsam mit Tiefen bis zu 40 cm an das warme Nass herangeführt und dürfen sich an der Wasserspritzwand so richtig austoben. Auf dem erhöhten Liegebereich erhalten die Besucher einen herrlichen Überblick über die Erlebnisbad-Landschaft.

Saunen drinnen und draußen

Wer sich hier nicht erholt... - Foto: Frankenalb Therme

Wer sich hier nicht erholt… – Foto: Frankenalb Therme

Jeweils drei Saunen stehen im Innen- und Außenbereich zur Verfügung. Vor allem die fränkische Kräutersauna im Innenbereich erfreut sich das ganze Jahr über großer Beliebtheit. Kaminzimmer, Thermalaußenbecken und Eis-Crasher runden eine perfekte Saunalandschaft ab und in der Bachsauna kann man durch den gläsernen Boden das Sprudeln des Bachlaufs beobachten. Im 40 Grad warmen Fußbad erweitern sich die Gefäße müder Füße und an der Saunabar füllen die Schwitzfans ihren Flüssigkeitshaushalt auf. Mit dem reichhaltigen Wellness-Angebot können die Besucher der Frankenalbtherme ihren Tag mit verschiedenen Massagen perfekt abschließen.

Kommentar hinterlassen