Kolumne

Der Guggenberger See – für Taucher, Segler und Badefreunde

Von: Tanja Ranzinger

Kurzurlaub gefällig? Am Guggenberger See können Sie Sommer, Sonne, Strand und Meer genießen. Na ja, das mit dem Meer stimmt nicht so ganz, aber immerhin hat der „Guggi“, wie er liebevoll genannt wird, eine Länge von etwas mehr als einem Kilometer und eine Breite von 850 Metern. Laufen Sie einmal um den See herum, dann haben Sie 3 km zurückgelegt.

Fast wie am Meer – der Strand am Guggi – Foto: Landratsamt Regensburg

Der ehemalige Baggersee, welcher zur Kiesgewinnung künstlich angelegt wurde, gilt heute als Naherholungsgebiet für Einheimische und Urlauber zugleich. Seit 2004 wird der beliebte See in der Liste der EU-Badegewässer geführt. Zudem erhielt der Guggenberger See die Bestnote, was die Wasserqualität betrifft. Das Mekka für Taucher, Segler und Badefreunde lockt in den Sommermonaten an den Wochenenden bis zu 10.000 Besucher an. Alle wollen Badespaß und Erholung pur.

Fun für die Schwimmflügelfraktion

Badegäste finden Liegewiesen für Sonnenhungrige, aber auch zahlreiche Schattenplätzchen sind vorhanden, da der Guggi von Bäumen eingerahmt ist. Da der See kein reiner Badesee ist, wurden spezielle Badezonen eingerichtet. Diese befinden sich an allen vier Seiten des Sees. Als Badegast sollten Sie auch nur innerhalb dieser Zonen schwimmen, denn es gibt auch sehr viele Segler und Windsurfer, welche sich bei guten Windverhältnissen auf dem See tummeln. Die künstlich angelegten Strände ermöglichen den Badegästen einen leichten Zugang ins Wasser.

Segeln und Windsurfen erlaubt

Die Badezonen sind ausgewiesen – Foto: Landratsamt Regensburg

Der ca. 5 km östlich von Regensburg gelegene Guggenberger See bietet Seglern und Windsurfen beste Bedingungen. Vor allem dann, wenn der Wind aus Westen kommt. Seit 2007 ist der Einstieg nur noch direkt an der Surfschule, am Surfclub, der sich am Westufer befindet und am Ostufer gestattet. Seitdem für die Segler am Westufer das gesamte Unterholz entfernt wurde, ist die Windqualität deutlich besser. So ist es nun möglich, über den ganzen See zu segeln oder zu surfen.

Guggis Unterwasserwelt

Die Unterwasserwelt ist vor allem bei den Tauchern sehr beliebt. Es gibt eine speziell ausgewiesene Tauchzone, welche sich am südöstlichen Ufer befindet. Die Sicht ist nicht immer optimal, doch mit fünf Metern gibt es einiges zu entdecken. Wie etwa die gigantischen See-Krebse, welche recht zahlreich im See zu finden sind. Mit etwas Glück kann auch einer der berüchtigten Waller entdeckt werden.

Sicherheit ist wichtig!

Der Guggi ist auch zu anderen Jahreszeiten attraktiv – Foto: Landratsamt Regensburg

Und diese wird am Guggenberger See auch groß geschrieben. Durch die Neutraublinger Wasserwacht, werden alle Aktivitäten am Südufer überwacht. Von der dortigen Wachstation aus, sorgen die Wasserwachtler dafür, dass Sie einen unbeschwerten Tag genießen können. Doch nicht nur das Südufer ist sicher, am Ostufer übernimmt das die DLRG Regensburg. So ist die Sicherheit für den gesamten See gewährleistet.

Guggi´s Attraktionen

Im Wasser, etwa 30 Meter vom Westufer entfernt, befinden sich zwei Liegeplattformen. Erreichbar sind sie über Strickleitern. Am Nordufer finden auch Skater ihren Spaß. Etwas abgelegen vom See, finden Sie eine betonierte Box, auf welcher die Skater voll auf ihre Kosten kommen. Spaß und Action außerhalb des Wassers finden Sie auf dem Beachvolleyballplatz am Westufer, ganz in der Nähe des Kiosk „Cantina“.

Noch ein paar allgemeine Infos

Am Nordufer sorgt das Café Seeblick für das leibliche Wohl. Zur Verfügung stehen ein Gastraum und Sitzmöglichkeiten im Freien. Der Kiosk „Cantina“ liegt am Westufer ein weiterer Kiosk befindet sich ganz in der Nähe der DLRG Wachstation, welche am Ostufer zu finden ist. Es sind etwa 1500 gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten für PKW vorhanden. Wissenswert ist auch, dass Mobiltoiletten vorhanden sind, das ist dann aber auch schon alles, denn Umkleidekabinen oder gar Duschen gibt es nicht.

Nicht nur im Sommer ist der Guggi eine echte Freizeitattraktion, das ganze Jahr über können Sie sich dort vom Alltag erholen und sich an der Natur erfreuen.

Kommentar hinterlassen