Kolumne

Bayern am 9. April

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 9. April im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1368 – In Nürnberg beginnt Peter Stromer mit der Aussaat eines Waldes. Daraus entstand in der Folge nicht nur der Nürnberger Reichswald, sondern der erste künstlich angelegte Forst der Welt.

Oskar von Miller

1809 – Das Kaisertum Österreich erklärt dem Königreich Bayern und dessen Verbündeten Frankreich, den Krieg. Damit beginnt der Fünfte Koalitionskrieg.

1855 – Der Bauingenieur Oskar von Miller stirbt im Alter von 78 Jahren in seiner Heimatstadt München. Er wurde als Gründer des Deutschen Museums bekannt.

Kommentar hinterlassen