Kolumne

Bayern am 5. April

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 5. April im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1539 – In Ansbach in Mittelfranken wird Georg Friedrich I., auch der Georg Friedrich der Ältere genannt, geboren. er war von 1543 bis 1693 Markgraf des Fürstentums Brandenburg-Ansbach und von 1557 bis 1603 zudem Markgraf des Fürstentums Brandenburg-Kulmbach.

Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog

1934 – Der Politiker Roman Herzog wird in Landshut geboren. Er war von 1994 bis 1999 der siebte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

1940 – In Würzburg wird Klaus Detter geboren. Er war 20 Jahre lang Richter am Bundesgerichtshof.

1941 – Das Ballett “Verklungene Feste” von Pino und Pia Mlaker wird im Nationaltheater München uraufgeführt.

1982 – Der Fußballspieler Thomas Hitzlsperger wird in München geboren. Er spielte von 1989 bis 2000 beim FC Bayern München.

1984 – Der in Nürnberg geborene Film- und Fernsehschauspieler Herbert Fleischmann stirbt im Alter von 59 Jahren.

1 Kommentar zu Bayern am 5. April

  1. Elke Höfer // 5. Dezember 2011 um 19:03 //

    1906 : Prinzregent Luitpold von Bayern setzt das neue bayerische Landtagswahlrecht in Kraft. Es führt die Direktwahl der Abgeordneten ein.

Kommentar hinterlassen