Kolumne

Bayern am 31. Dezember

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 31. Dezember im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1934 – Der SPD-Politiker Dietmar Hahlweg wird geboren. Er war von 1972 bis 1996 Oberbürgermeister der Stadt Erlangen.

Dietmar Hahlweg – Foto: Bernd Böhner

1946 – Der NSDAP-Politiker Franz Ritter von Epp stirbt in seiner Heimatstadt München. Er war von 1933 bis 1945 Reichsstatthalter in Bayern, was dem heutigen Ministerpräsidenten gleichkommt.

1947Gerhard Ludwig Müller wird geboren. Er ist seit 2002 Bischof von Regensburg.

4 Kommentare zu Bayern am 31. Dezember

  1. Elke Höfer // 31. Dezember 2011 um 11:39 //

    1962 : Gertraud „Traudl“ Hächer-Gavet wurde in Schleching, Bayern geboren.
    Sie ist eine ehemalige Skirennläuferin.
    Weltcupsiegerin:
    -8. Dez 1984 im Super-G
    -17. Jan 1986 Super-G
    -20. Jan 1986 Riesenslalom
    -9. Mär 1986 Riesenslalom

  2. Elke Höfer // 31. Dezember 2011 um 11:46 //

    1960 : Joseph Kardinal Wendel verstarb nach der Silvesterpredigt in München.
    Er war Erzbischof von München und Freising.

  3. 1956 – Christine Scheel geb. Schäfer, geboren am 31. Dezember 1956 in Aschaffenburg. Sie ist seit 1994 eine Bundestagsabgeordnete (Bündnis 90/Die Grünen) und war von 1998 bis 2005 Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages.

  4. 1837 – Wilhelm Fleischmann geboren am 31. Dezember 1837 in Erlangen. Er starb am 13. Januar 1920 in Göttingen. Der Agrarwissenschaftler, der sich fast ausschließlich mit der Erforschung von Milch und Molkereiprodukten beschäftigte, gilt als der Begründer der Milchwissenschaft.

Kommentar hinterlassen