Kolumne

Bayern am 27. Oktober

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 27. Oktober im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1790 – Der kurfürstlich bayerische Wirkliche Geheimer Staatskanzler Wiguläus Xaverius Aloysius Ritter und Edler von Kreittmayr stirbt im Alter von 84 Jahren in seiner Heimatstadt München.

Fritz Sauckel bei den Nürnberger Prozessen

1894Fritz Sauckel wird in Haßfurt in Unterfranken geboren. Er war ab 1927 NSDAP-Gauleiter und von 1942 bis 1945 Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz unter Adolf Hitler. 1946 wurde er in den Nürnberger Prozessen zum Tode verurteilt und hingerichtet.

1950 – Der in München geborene Politiker Ernst Falkner stirbt im Alter von 41 Jahren. Falkner war Mitbegründer der CSU und Regierungspräsident von Niederbayern und der Oberpfalz. 1947 verließ er die CSU und ging zur Bayernpartei, wurde dort Generalsekretär und Landesschatzmeister.

2004 – Im Alter von 95 Jahren stirbt der in Geisenhausen in Niederbayern geborene Schauspieler Martin Flörchinger. Man kennt ihn unter anderem aus Filmen wie “Irgendwie und Sowieso” und “Faust – Vom Himmel durch die Welt zur Hölle”.

2008Horst Seehofer (CSU) wird zum Bayerischen Ministerpräsidenten ernannt.

1 Kommentar zu Bayern am 27. Oktober

  1. Elke Höfer // 12. Dezember 2011 um 08:20 //

    1893 : Hans Lex, seit 1916 Ritter von Lex wird in Rosenheim geboren.
    Er war ein deutscher Politiker. Von 1961 bis 1967 war er Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK).

    Ritter von Lex starb im Februar 1970 in München.

Kommentar hinterlassen