Kolumne

Bayern am 26. Dezember

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 26. Dezember im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1624 – Der in Gunzenhausen in Mittelfranken geborene Astronom Simon Marius stirbt im Alter von 51 Jahren in Ansbach. Er entdeckte die vier gröten Monde des Jupiter.

Simon Marius

1856 – Im Alter von 69 Jahren stirbt der in Oberferrieden geborene Jakob Friedrich Binder. Er war von 1821 bis 1853 Erster Bürgermeister von Nürnberg.

1927 – Der Vorgänger der Süddeutschen Zeitung, die Münchner Neueste Nachrichten, veröffentlichen den Aufsatz “Wert und Ehre deutscher Sprache” von Hugo von Hofmannsthal.

1953 – Der Grünen-Politiker Sepp Dürr wird in München geboren. Er war von 2000 bis 2008 Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag.

3 Kommentare zu Bayern am 26. Dezember

  1. Elke Höfer // 26. Dezember 2011 um 16:05 //

    1914 : Annemarie Wendl-Kleinschmidt wurde in Trostberg an der Alz, Bayern geboren. Sie war Schauspielerin, bekannt u.a. durch Lindenstraße (Else Kling).

  2. Klara Kirsch // 26. Dezember 2011 um 17:18 //

    1956 – Michael Busse geboren am 26. Dezember 1956 in München
    Er ist der Keyboarder der Gruppe ‘Spider Murphy Gang’

  3. Klara Kirsch // 28. Dezember 2011 um 16:29 //

    1759 – Johann Georg von Dillis, geboren am 26. Dezember 1759 in Gmain bei Schwindkirchen, heute Dorfen (gestorben am 28. September 1841 in München) Er war Maler, der heutzutage vor allem für seine Darstellungen des bäuerlichen Lebens und seine Reiseskizzen berühmt ist.

Kommentar hinterlassen