Kolumne

Bayern am 20. Januar

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 20. Januar im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1663 – In Regensburg findet ein Reichstag statt. Grund ist die Bedrohung durch das Osmanische Reich. Daraus resultiert der Immerwährende Reichstag, eine von 1663 bis 1806 bestehende Ständevertretung im Heiligen Römischen Reich.

Maximilian III. Joseph, bayerischer Kurfürst

1745 – Kaiser Karl VII. stirbt. Die Folge: Sein Sohn Maximilian III. Joseph wird in Bayern zum Kurfürsten ernannt.

1957 – Das Musical “Katharina Knie” wird im Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz uraufgeführt. In seiner letzten Bühnenrolle war damals Hans Albers zu sehen.

3 Kommentare zu Bayern am 20. Januar

  1. Elke Höfer // 25. November 2011 um 09:24 //

    1995 : Mit der Sprengung des Abluftkamins ist der Abriß des Kernkraftwerks Niederaichbach in der Nähe von Landshut vollendet. Die 1987 begonnene Demontage des Reaktors, der nur 18 Tage Strom lieferte, ist der weltweit erste Abriß eines Atomkraftwerkes.

  2. Elke Höfer // 25. November 2011 um 09:27 //

    2009 : Die CSU/FDP-Regierung in Bayern beschließt eine deutliche Lockerung des strengen Rauchverbots. In Bierzelten, Einraumkneipen und Nebenzimmern von Gaststätten darf ab August 2009 wieder geraucht werden.

  3. Johannes // 22. Januar 2012 um 12:33 //

    Elisabeth „Lizzy“ Aumeier geboren am 20. Januar 1964 in Neumarkt in der Oberpfalz. Sie ist eine Kontrabassistin und Musik-Kabarettistin – Kabarettistin.

Kommentar hinterlassen