Kolumne

Bayern am 18. Juli

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 18. Juli im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1925 – Im Münchner Franz-Eher-Verlag erscheint der erste Band von Adolf Hitlers Buch “Mein Kampf”. Der Verlag wurde 1945 aufgelöst, das Buch vom Freistaat Bayern als verfassungfeindliche Propaganda eingestuft, obwohl der Bundesgerichtshof  bereits 1979 die Verbreitung als nicht strafbar festgelegt hat.

Mein Kampf, erschienen im Franz-Eher-Verlag

1925 – Der CSU-Politiker Friedrich Zimmermann wird in München geboren. Er war von 1982 bis 1989 Bundesinnenminister und von 1989 bis 1991 Bundesverkehrsminister.

1937 – Das Haus der Deutschen Kunst wird in München eröffnet.

Kommentar hinterlassen