Kolumne

Bayern am 11. April

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 11. April im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1932 – Das epische Theaterstück des Augsburger Schriftstellers Berthold Brecht, “Die heilige Johanna der Schlachthöfe” wird zum ersten Mal im Berliner Rundfunk gesendet.

Ruth Moschner – Foto: Ruth Moschner Fanclub, http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/legalcode

1945Neumarkt in der Oberpfalz wird in einem zweiten Bombenangriff dem Erdboden gleichgemacht.

1949 – In Neuburg an der Donau erblickt der Regisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor Bernd Eichinger das Licht der Welt. Eichinger starb 61-jährig in Los Angeles.

1976 – Die TV-Moderatorin und Schauspielerin Ruth Moschner wird in München geboren. Sie wurde vor allem durch die Freitag Nacht News bei RTL bekannt.

2 Kommentare zu Bayern am 11. April

  1. Elke Höfer // 7. Dezember 2011 um 21:19 //

    1952 : Die 53jährige Therese Neumann aus dem bayerischen Konnersreuth erlebt erneut die Passion Christi: Ihre Stigma-Wunden bluten, und nach ihren Angaben erscheint der Leidensweg Jesu vor ihrem geistigen Auge.

  2. Elke Höfer // 19. Dezember 2011 um 19:51 //

    1964 : Chris Boettcher wurde in Ingolstadt geboren.
    Er ist ist Radiomoderator bei Bayern 3 und Komiker.

Kommentar hinterlassen