Kolumne

Bad Tölz – Eine urbayerische Stadt inmitten des Isartals

Von: Marlene Soff

Im schönen Freistaat Bayern gibt es zahlreiche Städte, die einen Besuch wert sind. Besonders beliebt und auch sehr bekannt ist die zauberhafte Ortschaft Bad Tölz in Oberbayern. Spätestens seit der liebenswerte „Bulle von Tölz“ in Gestalt von Ottfried Fischer als Polizist durch die Stadt watschelt, ist Bad Tölz zu großem Ruhm gekommen. Aber auch als Kurort hat sich die Stadt schon vor vielen Jahrzehnten einen Namen gemacht. Es lohnt sich also, einen Ausflug nach Bad Tölz zu machen!

Von Bergen umgeben: Bad Tölz – Foto: Kassandro, http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/legalcode

Inmitten des Isartals gelegen, bietet Bad Tölz einen wirklich malerischen Blick auf die Bayerischen und auch Nordtiroler Kalkalpen. Und auch an sonstigen Sehenswürdigkeiten mangelt es der gut besuchten Stadt wahrlich nicht. Ob man nun einen entspannten Kururlaub dort verbringen möchte oder einfach einmal die Filmkulisse bekannter TV-Serien in der Realität bewundern möchte, Bad Tölz hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Sehr charmant und sehenswert ist in jedem Fall die Marktstraße, wo sich zauberhafte Häuser und interessante Geschäfte von alteingesessenen Kaufleuten aneinanderreihen. Dort hat man die Gelegenheit, entspannt durch den wohl bekanntesten Stadtteil zu flanieren und sich in dem ein oder anderen Café ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee zu gönnen.

Die sehenswerte Marktstraße – Foto: Hesse1309, http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/legalcode

So gut gestärkt lässt sich dann auch gleich noch eine weitere Sehenswürdigkeit des Ortes erkunden, die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Sie gilt als das älteste noch stehende Gebäude des gesamten Isarwinkels. Im Jahr 1454 erbaut zählt die Kirche außerdem zu einer der schönsten in der Gegend. Neben der Kirche befinden sich in Bad Tölz auch noch einige andere sehr interessante Sehenswürdigkeiten. So lohnt sich zum Beispiel ein Ausflug zum Kunstturm, zum Simulationszentrum der Bergwacht Bayern, welches sich mit den Bereichen Luft- und Bergrettung beschäftigt, oder auch zu den regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen. Was Letzteres angeht, so finden in Bad Tölz jährlich wunderschöne Märkte zu allen Jahreszeiten statt, sowie Festivals, wie die Tölzer Rosentage, der Tözer Herbstzauber oder auch das “Der Süden bebt”-Festival.

Selbstverständlich darf man eine Sache auf keinen Fall auslassen, wenn man schon einmal in Bad Tölz zu Besuch ist: ein entspannendes Kurbad. Eine Isarbrücke trennt den eigentlichen Ort gekonnt vom Badeteil und so kommt man einfach und schnell zu den umfassenden Badeanstalten. Da heißt es dann einfach reinspringen und das kühle Nass genießen!

Kommentar hinterlassen