Kolumne

Auf geht´s zum Gillamoos in Abensberg – Einer der schönsten Jahrmärkte in Niederbayern

Von: Marlene Soff

Jedes Jahr aufs Neue freut sich eine ganze Region auf einen der schönsten Jahrmärkte in Niederbayern. Die komplette Hallertau mitsamt Umgebung kann es kaum erwarten, bis es wieder heißt, der Gillamoos geht los. Wer bereits einmal in Abensberg war und den Gillamoos live erleben durfte, weiß auch, warum das so ist. Wie heißt es so schön? Die bayrische Gemütlichkeit hat immer Jahreszeit! Und getreu diesem Motto legt sich auch der Gillamoos ins Zeug und lädt mit einigen Bierzelten, vielen Fahrgeschäften und zahlreichen Warenständen jedes Jahr die Menschen der Region dazu ein, mitzufeiern. Das Bier fließt in Strömen und die zünftige Gaudi ist nicht fern!

Traditionen sollten bewahrt werden

Der Gillamoos lockt Menschen aus nah und fern an – Foto: Oliver Stöckl/gillamoos.de

Sieht man sich einmal den Ursprung des Gillamoos in Abensberg an, so wird dieser Jahrmarkt bereits im Jahr 1313 in den geschichtlichen Nachweisen erwähnt. Und was über viele Jahrhunderte gut und richtig war, kann auch in der heutigen Zeit nicht schlecht sein! Also startet jedes Jahr wieder der Gillamoos ganz traditionell am letzten Donnerstag vor dem ersten Sonntag im September. Was den Tausenden von Besuchern dabei geboten wird, ist schon eine echte Schau und es lohnt sich auf jeden Fall, einen Besuch dort einzuplanen.

Die Wahl der Dirndlkönigin ist ebenfalls Tradition – Foto: Oliver Stöckl/gillamoos.de

Neben den Bierzelten, die gerade in Niederbayern natürlich nicht fehlen dürfen, gibt es selbstverständlich auch einen großen Markt mit vielen Warenständen. Dort kann man herrlich entlang schlendern und sich die vielen Neuheiten und traditionellen Waren ansehen. Übrigens gibt es für die Weinfans auf dem Gillamoos auch ein wunderschönes Weinzelt, in welchem man sich ein gutes Glas Wein schmecken lassen kann. Was natürlich auf keinem Volksfest fehlen darf, sind die Schausteller, die mit ihren Fahrgeschäften Jung und Alt begeistern. Beim Gillamoos finden sich mehr als 30 davon, sodass jede Menge Spaß und Gaudi garantiert sind. Also Handys, Geldbeutel und dergleichen festhalten, und schon geht die wilde Fahrt los!

Wo war doch gleich die Hallertau?

Der Countdown für den Gillamoos in diesem Jahr läuft bereits. Am 30. August geht es los und es darf wieder kräftig gefeiert werden. Wer sich nun nach Abensberg aufmachen möchte, um den Gillamoos zu erobern, der sollte sich richtungsmäßig an die bekannte Hallertau halten. Einfach rauf auf die A93 und die Abfahrt Abensberg nehmen, danach riecht man die leckeren Brathendl, Schweinshaxn und Würstl fast schon!

Kommentar hinterlassen