Kolumne

Wo es den besten Käse der Region Nürnberg gibt…

Der beste Käse in der Region Der beste Käse in der Region
Der beste Käse in der Region

Der beste Käse in der Region

Man möchte ja meinen, dass Nürnberg dem deutlich kleineren Erlangen im Norden einiges in Jahren kulinarische Genüsse voraus hat. Man muss ja nur durch die Nürnberger Innenstadt laufen, um zu bemerken, dass es an jeder Ecke eine andere Köstlichkeit zu probieren, entdecken und testen gibt.

Da wären zum einen natürlich die Nürnberger Rostbratwürste und zum anderen die Nürnberger Lebkuchen für den die Region besonders bekannt ist.

Aber auch auf den über die Stadt verteilten Märkten gibt es so viel zu entdecken, dass man sich nicht sattsehen kann. Und doch gibt es eines, wo Erlangen der Stadt deutlich voraus ist: In Sachen Käse.

Käseherstellung am Bauernhof der Fam. Brennsteiner

Käseecke Waltmann

Für guten Käse gibt es mitten in der Erlanger Innenstadt in der Friedrichsstraße 10 (unweit der VHS) einen ganz besonderen Anlaufpunkt: Die Käseecke Waltmann. Es heißt, dass kein Erlanger Käseliebhaber, der einmal die Köstlichkeiten des Ladens probiert hat, davon je wieder loskommt.

Die Preise bewegen sich zwar im mittleren bis oberen Bereich, aber das macht den „Käsesüchtigen“ der Stadt wenig aus. Doch was ist der  Grund dafür, dass die Käseecke Waltmann weit mehr bietet als nur einfachen Käse?

Der Grund heißt Volker Waltmann, Inhaber der Käserei und des Ladens. Er ist einer der wenigen deutschen „Maitres Affineure“. In der Spitzengastronomie steht er deshalb in Sachen Käse ganz vorne. Ob Kuh-, Schaf- oder vor allem die Ziegenköstlichkeiten – bei Volker Waltmann ist jeder Käse nicht einfach nur ein Käse, sondern ein verfeinertes Meisterstück.

Die Sendung mit der Maus – Löcher im Käse

Ein Meisterstück

Was einst nur ein Ziegenfrischkäse war, das erscheint bei ihm mit Honig getränkt und in Kräutern gebadet. Oder aber mit Rosenblättern umrandet, in ein Weinblatt gewickelt… und, und, und.

Doch auch wer es bodenständig mag, ist mit hausgemachter Käsecreme oder Radieschen-Kräuter-Schnittlauch Frischkäse bestens bedient. Hinzu kommen noch beste Weine aus Frankreich, edle Brote und allerlei weitere Leckereien und schon ist ein edles und vor allem leckeres Abendbrot fertig um verspeist zu werden.

Übrigens: Wer davon noch nicht genug hat, der sollte sich für eines von Volker Waltmanns Käseseminaren anmelden und damit tiefer in die Materie der Affineure eintauchen. Die Seminare sind allerdings sehr schnell ausgebucht, sodass man teils länger auf einen Platz warten muss. Aber: Es lohnt sich!

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Greg Gerber

Kommentar hinterlassen