Kolumne

Was isst man in Bayern zu Weihnachten? | Nicht jeder steht gerne in der Küche!

Weihnachten und das Essen Weihnachten und das Essen
Weihnachten und das Essen

Weihnachten und das Essen

Weihnachten ist nicht mehr fern und so langsam machen sich auch eher die Unbedarften darüber Gedanken, was es denn an den Feiertagen zu essen geben soll.

Gerade in Deutschland liebt man es, wenn zu diesen Tagen etwas festlicher aufgetischt und serviert wird. Man jedoch auch abhängig von der Region leichte Unterschiede bei den Festtagsessen erkennen. Viele lassen sich gerne von der üblichen Küche inspirieren und gestalten ein traditionelles Gericht.

Einige lassen sich hier vor allem von der bayerischen Küche beeinflussen. Dort wird insbesondere zu Weihnachten und aber auch im Alltag gerne deftig gekocht. Schweinshaxe, Leberkäse und Knödel gehören in der guten Küche einfach dazu. Doch auch in anderen Teilen von Deutschland wird gerne zu diesen Speisen gegriffen, da diese dort nicht täglich aufgetischt werden.

Das ANTENNE BAYERN Weihnachtsmenü – Das Hauptgericht

Es gibt zwei Möglichkeiten zu Weihnachten!

Nicht jeder mag es an großen Feiertagen extra lange in der Küche zu stehen. Einige vertreten die Auffassung, dass von dem Fest auch alle etwas haben sollten. Daher gehen immer mehr an Weihnachten auch essen, damit die Mütter die Feiertage genießen können.

Besonders aufwendige Speisen benötigen viel Zeit in der Vorbereitung und auch anschließend bei dem Aufräumen gehen noch so einige Stunden ins Land. Was viele seit ein paar Jahren für sich entdecken, ist die tolle Möglichkeit, dass man ihnen das Essen auch nach Hause bringen kann.

Bei einigen Restaurants ist es nämlich möglich, selbst während der Feiertage das Essen zu bestellen. Will man sich über das Internet informieren, bieten sich solche Portale wie die verlinkte Seite „lieferando.de“ an. Wer nicht nur Fast-Food haben möchte, kann zum Teil sogar gut bürgerliches Essen bekommen. Wichtig ist oftmals nur, wo man wohnt. Gerade in kleineren Städten oder sogar Dörfern ist die Auswahl natürlich etwas eingeschränkter. In München hat man dagegen eher die Qual der Wahl.

Gebrannte Mandeln – Zum selber machen / Tutorial

Was gibt es traditionell in Bayern zu Weihnachten?

Gerade der Bayer liebt es auch zu Weihnachten wieder sehr deftig! Das heißt, es gibt vor allem Tafelspitz, Rinderbrühe mit Einlage als Vorspeise, Ente, Blaukraut und gerne auch einen leckeren Knödel dazu.

Jedoch wird auch hier vermehrt das Essen aus dem Norden übernommen, wodurch immer mehr an Weihnachten auch gerne mal ein leckeres Stück Zanderfilet verspeisen. Eigentlich gibt es jedoch in jeder Familie eigene Traditionen. Besonders an Heiligabend gibt es immer häufiger bei den Familien Kartoffelsalat und Würstchen.

Das ist schnell gemacht und kommt den Familien entgegen, wo die Kinder noch klein sind. Diese können sich immerhin oft nur schwer gedulden und essen am liebsten erst nach der Bescherung. Wollen einige dann doch nicht mitessen, stand man zumindest nicht sehr lange in der Küche.

Rezept für Weihnachten: Entenbrust mit Serviettenknödel

Fazit: Zu Weihnachten gibt es eigentlich nicht das typische Essen. Jede Familie hat hier ihre eigenen Gewohnheiten und Vorlieben. Selbst wenn das bedeutet, dass man an Weihnachten sein Essen bestellt – dann ist das auch gut.

Wichtig ist ja eigentlich nur, dass es allen schmeckt und jeder zufrieden ist. Allerdings kommt natürlich auch der typische Sauerbraten immer gut an. Selbst jeder, der nicht so gut kochen kann, wird ein Rezept finden, womit er ein leckeres Mahl zaubern kann.

Wichtiger Hinweis: Jenachdem, was man sich für ein Gericht aussucht, muss man vielleicht die Zutaten bestellen. Da ist es vielleicht ratsam, sich frühzeitig zu erkundigen, ob auch alles vorrätig ist und an dem besagten Tag verfügbar.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Oben-Links: ©panthermedia.net Eugene Bochkarev

Kommentar hinterlassen