Kolumne

Über 100 Jahre Fußball in Augsburg

Von: Marcus Schweizer

Im Jahr 1907 bekam die schwäbische Hauptstadt Augsburg mit dem FC einen Fußballverein. Genau genommen war es der 8. August 1907, am Tag des Friedensfestes. Der FC Augsburg hieß bei seiner Entstehung noch Fußballklub Alemania Augsburg und die Mannschaft spielte in den untersten Klassen. Eigentlich müsste man verschweigen, dass der Fußballverein im ersten Jahr haushoch verlor, ein Spiel mit 27:0 und eines mit 18:0.

Der FC Augsburg möchte in die 1. Bundesliga

Das änderte sich aber gleich im zweiten Jahr. Wenn man heute zurückblickt, hat der Club viel erreicht. Die A-Jugend war 1991 deutscher Pokalsieger und stellte gleich einen Rekord auf, indem sie diesen Titel gleich drei weitere Male gewann. Die Erste Mannschaft ist Rekordmeister in der Bayernliga und stieg 1980 und 1982, sowie im Jahr 2006 unter Trainer Rainer Hörgl in die 2. Bundesliga auf. Seit 2009 trainiert Jos Luhukay die Mannschaft des FC Augsburg und schaffte um ein Haar den Aufstieg in die 1. Bundeliga, nur wenige Jahre nach der lange ersehnten Wiederkehr in die 2. Bundesliga.

Der Aufstieg damals war nicht nur sportlich wichtig, der Fußball in Augsburg profitierte finanziell gewaltig. Er ermöglichte den Bau eines neuen Stadions, der Impuls Arena. Den Namen gab die impuls Finanzmanagement AG, die sich die Namensrechte bis 2015 gesichert hat. Der Neubau war aber auch dringend notwendig, denn das alte Rosenaustadion in Göggingen verfehlte die Richtlinien des DFB und der FIFA. Das neue Stadion entspricht auch den verkehrstechnischen Ansprüchen, es liegt zwischen der B17 von Augsburg Richtung Landsberg und der Zugverbindung von Augsburg nach Buchloe. Sogar eine eigene Straßenbahnverbindung führt die Besucher vom Hauptbahnhof zum Stadion. Bei dem 52 Millionen teuren Bau übernahm der FC Augsburg ganze 80 Prozent der Kosten.

So ausgerüstet hat die Impuls Arena schon wichtige Tests bestanden. Das Benefizspiel Allstars gegen Haiti fand hier mit Live-Übertragung auf Sat.1 statt, das zugunsten der Erdbebenopfer von Haiti stattfand. Auch Länderspiele bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen fanden hier statt. Nachdem der Aufstieg vergangene Saison in der Relegation gegen den 1.FC Nürnberg knapp verpasst wurde, startet man in dieser Saison einen neuen Anlauf.

1 Kommentar zu Über 100 Jahre Fußball in Augsburg

  1. Der FCA gehört in die 1. Liga.

Kommentar hinterlassen