Kolumne

Tipps fürs Wochenende: Nachtleben in München

Nachtklub

Nachtklub

Den Nachtschwärmern bietet München viele ausgezeichnete Möglichkeiten zum Ausgehen. Manche Gegenden sind bei den Partyliebhabern besonders beliebt. Das ist zum Beispiel der Maximilianplatz, das „Platzl“, die Gegend rund um die Sonnenstraße und das sogenannte „Bermuda-Dreieck“, also der Bereich rund um die Ecke Thalkirchner Straße und Müllerstraße beim Sendlinger Tor. Im Stadtteil Schwabing ist die Gegend um die Leopoldstraße stark frequentiert. München ist dafür bekannt, dass man hier viele Locations mit „reichem und schönem“ Publikum findet. Außer „Schickimicki“ gibt es jedoch für jeden eine Party-Location, die seinem persönlichem Geschmack entspricht. Mehr darüber lesen Sie bitte hier.

Maximiliansplatz/Lenbachplatz: DIE Partyadresse

[sws_red_box box_size="630"]Rund um den Maximiliansplatz gibt es genügend Lokale, um vom Donnerstag bis Samstag den ganzen Abend bis in die Nacht in einem tollen Ambiente zu verbringen. Sonntags sind hier die meisten Klubs und Bars jedoch geschlossen. Am Maximiliansplatz 5 finden Nachtschwärmer fünf Nachtklubs oder Bars, die denselben Eingang haben. Das sind die berühmten Locations Pacha, die 089-Bar, der Rote Sonne Club, der Max und Moritz Nachtklub und das „Call me Drella“. Gut essen kann man dagegen in L’Osteria oder in The Grill. L’Osteria ist ein neues Restaurant, das zu L’Osteria Gruppe gehört und auch in Schwabing ein beliebtes Restaurant unter demselben Namen führt. Hier kann man gut italienisch essen, die Preise sind moderat und das Ambiente wunderschön. Das Restaurant befindet sich im Erdgeschoss des Künstlerhauses. Empfehlenswert ist eine Vorreservierung, weil die Location gut besucht wird. Adresse: Künstlerhaus, Lenbachplatz 8, München, Mo-Sa 11-24, So 12-24, U-und S-Bahn: Stachus (Karlsplatz). [/sw[/sws_red_box]

Münchner Bars und Clubs

Ein der angesagtesten Bars in der bayerischen Hauptstadt ist H.e.a.r.t. Vor allem von Singles ist dieser Klub besonders beliebt, es ist ein wahres Juwel in der Münchner Stadtmitte. Anders als andere Klubs, etwas feiner und angesagt: das elitäre H.e.a.r.t bietet seinen Gästen tolles Essen, exzessive Partys und abgefahrenes Ambiente. So etwas ist unter einer Adresse in München schwer zu finden. Dieses Bar-Restaurant liegt direkt gegenüber vom Künstlerhaus, geöffnet Dienstag bis Samstag.

Adresse: Lenbachplatz 2, München, Öffnungszeiten: Di-Sa ab 19 Uhr bis open End. Nicht weniger bekannt ist der Pacha am Maximiliansplatz 5. Dabei handelt es sich um den direkten Ableger des Kultlokals aus Ibiza. Gespielt wird vor allem House- und Elektro-Musik. Die Öffnungszeiten: Do-18.30-3, Fr-Sa 22-6 Uhr.

P1 – eine Legende

Obwohl dieser Klub nicht am Maximiliansplatz liegt, ist er trotzdem eine wahre Münchner Legende. „Sehen und gesehen werden“ heißt im P1 die Devise. Hier wimmelt es nur von Reichen und Schönen dieser Welt. In dem Klub wurden schon zahlreiche Promis beim Feiern gesichtet, auch die Spieler von FC Bayern München verbringen hier gerne ihre Freizeit.

Den Namen gaben ihm amerikanische Soldaten, die hier nach dem Zweiten Weltkrieg einen  Offiziersklub gründeten, aber das Wort „Prinzregentenstraße“ einfach nicht aussprechen konnten. Adresse: Prinzregentenstraße 1, München.

Das neue P1

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / Dmitriy Shironosov

Kommentar hinterlassen