Kolumne

Sommertrachten für Kinder

Trachten für Kinder Trachten für Kinder
Trachten für Kinder

Trachten für Kinder

Trachtenmode für Kinder erfreut sich an immer größerer Beliebtheit. Wie auch die Erwachsenen, möchten die Kleinen in Sachen Mode und so auch im Bereich Trachtenmode immer auf dem neuesten Stand sein.

Mädchen lieben immerhin die farbenfrohen und niedlich aussehende Dirndlkleidchen, die man im Frühjahr/Sommer, wenn es warm genug ist, auch problemlos mal als einfaches Sommerkleid tragen kann.

Für Jungen gibt als Pendant zum Dirndl Lederhosen, die nicht nur chic aussehen, sondern auch den Vorteil haben, dass sie sehr strapazierfähig sind. Passend zu den Lederhosen gibt es dann auch Trachtenhemden in den verschiedensten Farben und Ausführungen. Gerne wird die Trachtenmode mit Accessoires wie Hüten, Strickjacken und für die Mädchen auch Schmuck und passenden Taschen aufgepeppt. Um das Ganze insgesamt optisch abzurunden, gibt es natürlich auch passende Schuhmode für Kinder, die den Trachtenlook dann ideal ergänzen.

Grasellenbach Heimatabend 1985 mit der Kindertrachten Tanzgruppe

Sommertrachten für Kinder

Im Allgemeinen kann man sagen, dass Trachtenmode, und insbesondere die Dirndlkleider für Mädchen, meisten eher etwas kleiner ausfallen. Die Dirndl müssen relativ eng sitzen, wie ein Mieder, darum werden in der Regel die Nähte des Kleides auch offen liegen gelassen, sodass sie dann leicht vom Schneider/in eine Größe enger oder weiter gemacht werden können.

Auch die Taille ist grundsätzlich ohne sehr viel Aufwand zu kürzen. Es empfiehlt sich daher, das Dirndl lieber etwas größer zu kaufen, damit es dann gegebenenfalls noch individuell angepasst werden kann.

Während die Damenwelt in ihren Trachten eher aufreizend wirken will, stehen bei Kindern hingegen natürlich andere Aspekte im Vordergrund. Neben dem niedlichen Aussehen sollen die Trachten in erster Linie bequem sein und dem kindlichen Spieltrieb standhalten. Das heißt also vor allem funktionell, robust aber auch pflegeleicht müssen sie sein. Ideal sind daher Dirndl, Blusen und Hemden aus pflegeleichter Baumwolle, die man gerade an warmen Sommertagen angenehm tragen kann.

kinder trachten gruppe

Dirndl, die mitwachsen!

Besonders praktisch sind übrigens Dirndlkombinationen für Mädchen, bei denen man das Kleidchen von der Bluse trennen kann, sodass man es im Sommer dann einfach auch ohne dickes Oberteil tragen kann.

Oft ist die Schürze auch nur mit einem Knopf oder Band an dem Kleid befestigt und lässt sich dann ohne Probleme entfernen. Damit auch die Buben an Festen chic gekleidet sind, gibt es Lederhosen, die sich im Gegensatz zu dem Dirndl im Großen und Ganzen eigentlich kaum von ihrem erwachsenen Vorbild unterscheiden.

Auch die Lederhosen gibt es in verschiedenen Farben, wobei man sich hier wohl besser für einen unempfindlicheren Farbton entscheiden sollte, da Kinder sich ja gerne draußen ausleben. Aber auch hier gilt: Unbedingt auf die Qualität achten, Kindermode wird oft gewaschen, deswegen ist es wichtig, dass sie auch pflegeleicht und langlebig ist.

Fazit:

Trachten sehen also nicht nur chic und niedlich aus, sondern können dazu auch noch wirklich bequem sein und den kindlichen Bedürfnissen standhalten. Dabei sollte man unbedingt auf Qualität setzen und pflegeleichte Stoffe sowie unempfindliche Farben wählen. Bei der Passform ist es vor allem wichtig, dass man auf Tragekomfort achtet und eventuell sogar lieber eine Größe aufwärts nimmt.

Heimatabend des Trachtevereins aus Waging

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net qwasyx

Kommentar hinterlassen