Kolumne

Singles in Bayern

So geht die Partnersuche bei uns in Süddeutschland

Generell ist die Suche nach dem idealen Menschen an der Seite keine einfache Aufgabe. Die Kontaktaufnahme zu der potenziellen Partnerin oder dem Partner im realen Leben bringt immer das Überwinden eigener Hemmschwellen mit sich. Aus diesem Grund bietet sich für viele Personen die Partnersuche über das Internet an. Hier fällt der Erstkontakt in der Regel leichter und auch eine freundliche Ablehnung eines Kontaktgesuches scheint unkomplizierter und weniger emotional als sonst. Um schnell die ersten Verabredungen treffen zu können, greifen viele Männer und Frauen auf eines der vielseitigen Partnerportale zurück.

Singles in Bayern Singles in Bayern

Singles in Bayern

Singles in Bayern

In diesen legen sich die User ein Profil an, auf dem sie sich präsentieren können. Angereichert mit Bildern und Angaben zum Wohnort, Beruf, Interessen und Vorstellungen über die Partnerschaft sowie den Anforderungen an den potenziellen Partner dienen die Profilseiten als Visitenkarte für andere suchende Personen. Anhand der integrierten Filter können andere Menschen die Präsentationen von Männern und Frauen finden, die sich in der Nähe des eigenen Wohnortes, zum Beispiel in München, befinden.

Einige Marktanalysen haben ergeben, dass zwischen sechs und sieben Millionen Menschen in Deutschland dieses Onlineangebot für die Suche nach dem idealen Partner nutzen. Ein nicht geringer Anteil dieser Personen greift auch gern auf solche Angebote zurück, bei denen es sich um eindeutig erotische Interessen handelt.

Bei den Usern handelt es sich tendenziell zu zwei Drittel um Männer und ein Drittel um Frauen. Allerdings haben die männlichen Suchenden oftmals ein Profil bei mehreren Portalen. Wird dieser Umstand berücksichtigt, ergibt sich ein relativ ausgeglichenes Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

Singleböse oder Partnervermittlung

Grundsätzlich stehen den Usern mehrere Varianten der Partnersuche im Internet zur Verfügung. Erfahrungsgemäß greifen jüngere Nutzer auf die Angebote von Singlebörsen zurück, wobei hier auch die Auswahl riesig ist, wie aktuelle Testergebnisse zeigen. Man sollte also die verschiedenen Seiten miteinander vergleichen und sich erst dann anmelden.

Die Ziele bei den Singlebörsen ist das lockere Flirten und Kennenlernen. Bei der Partnervermittlung wird dagegen in der Regel anhand von Persönlichkeitstests ein Vorschlag vom Anbieter unterbreitet. Dabei müssen dann nicht unzählige Profile durchgesehen werden, um einen potenziellen Partner zu finden. Als Kriterium für den geeigneten Menschen an der Seite lässt sich unter anderem festlegen, aus welchem Bundesland die Person stammen sollte.

Es ist bekannt, dass Menschen aus Bayern gern ihresgleichen suchen. Die Rituale, der Dialekt und die gesamte Lebensweise stellen in diesem Fall keine unnötigen Hürden dar. In vielen Fällen fühlen sich Bayern von anderen Personen aus der Region am besten verstanden.

Muss es der virtuelle Weg sein?

Partnersuche in Bayern

Partnersuche in Bayern

Süddeutsche Menschen sind als lebensfroh, spontan und freundlich bekannt. Aus diesen Gründen fällt es ihnen auch nicht besonders schwer, im realen Leben potenzielle Partnerinnen und Partner kennenzulernen. Hierfür bieten sich das Besuchen der beliebten Biergärten, Volksfeste und das weltberühmte Oktoberfest an. Gesellige Männer und Frauen finden hier schnell Anschluss und können kurzfristige Kontakte ebenso leicht knüpfen, wie sie unverbindlich ein Date für einen anderen Tag ausmachen können.

Virtuell bieten sich auch lokale Portale an, bei denen die User angeben können, wonach sie suchen. In der Regel ergeben sich hier erste Kontakte, die schnell in reale Bekanntschaften münden. Mit ein wenig Feingefühl lassen sich somit auch im Internet Freunde, Partner und flüchtige Kontakte finden.

Fazit

Grundsätzlich funktioniert die Partnersuche in Bayern nicht anders als in anderen Bundesländern. Allerdings sind die Menschen aus diesem Bundesland gern mit anderen Männern und Frauen aus der Region zusammen. Kontakte lassen sich im realen Leben ebenso leicht knüpfen, wenn Volksfeste und andere Events besucht werden. In der Hektik unseres Alltags bietet sich eine Kombination an, bei der der Erstkontakt im Internet geknüpft wird und in einer unverbindlichen Verabredung zum realen Kennenlernen mündet.

Viele Menschen haben auf diese Weise bereits die Liebe ihres Lebens finden können. Außerdem sind kostenlose und -pflichtige Angebote nicht immer so schlecht, wie in den Medien noch vor kurzer Zeit verbreitet worden ist. Die Stiftung Warentest rät hierbei vor allem dazu, dass die User das Kleingedruckte beachten. Wer zwischen den Zeilen liest, kann in Bayern somit auf vielen Wegen die große Liebe finden.

Jungbäurinnen auf Partnersuche 2

Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / Roger Jegg
Mitte: © panthermedia.net / hanno freimuth

Kommentar hinterlassen