Kolumne

Paddleexpo 2013 | Öffnungszeiten, Programm und Anfahrt

paddleexpo-hall-2013_by-peter-lintner_015883Vom zweiten bis zum vierten Oktober ist es endlich wieder so weit. Zum bereits zehnten Mal findet in Nürnberg die Fachmesse für den Paddelsport statt. Mittlerweile hat sich die jährliche Paddelexpo auch fest in Bayern etabliert und bietet all denjenigen, die sich für den Paddelsport interessieren und denen, die darüber informieren wollen, eine große Plattform mit internationalem Charakter.

Zum wiederholten Male werden zahlreiche namenhafte Hersteller ihre neuen Produkte vorstellen. Der Schwerpunkt wird dieses Jahr vor allem auf den neusten Kajaks, Falt- und Luftboote, sowie dem passenden Equipment liegen. Unter Kennern wird die Paddleexpo 2013 übrigens längst als echtes Event gefeiert, das allen Begeisterten das Paddelsports eine echte Lobby bietet. Die Paddleexpo 2013 findet im Messezentrum in Nürnberg statt und wird durch den deutschen Kanuverband organisiert und gefördert.

Zielgruppe, Aussteller und Produkte auf der Paddleexpo 2013

Grundsätzlich richtet sich die Paddleexpo 2013 wieder ausschließlich an fachkundige Besucher. Das bedeutet, dass im Fokus nicht der Verbraucher steht, sondern der Ausstausch von Vertretern großer Firmen und Hersteller, die mit Paddelbooten gewerblich zu tun haben. Jedoch ist auch die Fachpresse auf der Fachmesse herzlich willkommen. Bei der diesjährigen Paddleexpo werden übrigens sowohl nationale als auch internationale Hersteller ihr breites Produktangebot vorstellen. Dadurch können nahezu alle gängigen und renomierten Marken an Sportartikel für den aktiven Paddelsport präsentiert werden.

Es werden BIC Sport, System-X, Kailua Sport und die American Canoe Association (Quelle: http://www.paddleexpo.com/80/master/master_expo.htm) ihre neusten Produkte an großen Ständen präsentieren. Die Besucher haben dabei die Möglichkeit sich fachlich beraten zu lassen, sich zu informieren und sich die Ausstellungsstücke anzusehen und diese zum Teil sogar auszuprobieren. Zahlreiche Fachleute der Paddelsportbranche helfen vor allen den Händlern, die für seine Kunden individuell passenden Paddelboote, sowie das richtige Zubehör zu finden. Es werden zahlreiche Kajaks, Luft-, Falt- und Trekkingboote, Kanus und Sit-On-Tops in allen erdenklichen Bauweisen angeboten. Darüber hinaus informieren die Standbetreiber auch über Stand-Up-Paddling Boards, verschiedene Paddelarten und über zahlreiche Ausrüstungsprodukte. Es gibt auf der Paddleexpo 2013 zudem wieder für jeden vom Wassersport begeisterten Besucher das passende Boot. Das breite Produktangebot lässt diesbezüglich keinerlei Wünsche offen, da Paddelboote für jeden Anspruch und für jede Art von Gewässer angeboten werden. Dadurch kommen sowohl diejenigen auf ihre Koste, die auf der Suche nach einem Paddelboot für Abenteuer oder Freizeit sind, als auch diejenigen, die gerne auf verschiedenen Gewässern unterwegs sein wollen.

[sws_yellow_box box_size=“640″]Selbstverständlich sind neben den anderen Ausstellungsstücken auch zahlreiche Paddelboote auf der Paddleexpo 2013 zu bestaunen, die aus verschiedenen Werkstoffen und Materialien bestehen. Dieses Jahr liegt der Fokus aber vor allem auf der verbesserten und zum Teil neuen Bauweise der verschiedenen Bootsarten. Doch auch die Besucher, die lediglich auf der Suche nach der passenden Ausrüstung sind, werden auf jeden Fall fündig werden. [/sws_yellow_box]

Zur Auswahl steht ein breites Angebot an verschiedenen Schwimmwesten, Bootswagen, Spritzdecken und Zubehör wie Rücksäcke und passende Schuhe. Insbesondere bei den Neuentwicklungen sind die Produkte jedoch oft so teuer, dass sich auch bewährte Alternativen lohnen können. Bei den Rücksäcken sind beispielsweise solche Hersteller wie X-Over interessant, da hier zum Teil wasserdichte Böden (Quelle: http://www.deineschultasche.de/x-over-3801926/) in den Rucksäcken befinden und die Taschen bereits auf Outdoor ausgelegt sind. Bei den Schuhen ist es ähnlich, wobei man hier besser vor Ort nach seinem passenden Modell schauen sollte, da hier doch erhebliche Unterschiede im Tragekomfort vorhanden sein können.

Darüber hinaus werden einige Aussteller sogar Trainingsgeräte präsentieren, die die beim Paddelsport benötigte Muskulatur stärken und trainieren. An den drei Ausstellungstagen ist es Besuchern möglich, kostenfrei verschiedene thematische Vorträge und Veranstaltungen zu besuchen und sich mit Hilfe von Büchern und Fachzeitschriften zu informieren und sich in Internetforen mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Paddleexpo 2013: Öffnungszeiten, Programm und Anfahrt

paddleexpo-2012_by_peter-lintner_8419_makaiDie Paddleexpo 2013 findet am 2. und 3. Oktober jeweils von neun bis neunzehn Uhr statt. Am Donnerstag wird sich eine Veranstaltung anschließen, bei der die Händler die Möglichkeit haben, sich auszutauschen, zu informieren und Kontakte miteinander zu knüpfen. Am Freitag den 4.10. endet die Messe um ca. 16h. Es gibt an den Messetagen übrigens ein festgelegtes Programm, in dessen Rahmen Vorträge und Dia-Shows präsentiert werden.

Jeden Tag werden verschiedene neuartige Materialien, Modelle und Bauweisen vorgestellt und Händler werden zu themenbezogenen Workshops, wie dem Kayak Fishing, eingeladen. Außerdem sind echte Größen des Wassersports zu Gast. Einer von ihnen ist Dan Gavere, der amerikanische Wildwasser-SUP-Weltmeister. Er wird von seinen Erfahrungen und Erfolgen berichten und das neuste SUP-Board auf dem Markt vorstellen.

Das Messegelände in Nürnberg ist sehr zentral gelegen und lässt sich innerhalb weniger Fahrtminuten vom Hauptbahnhof und dem Flughafen aus erreichen. Auf dem Gelände stehen ausreichend viele Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Die Paddleexpo 2013 ist für alle Händler von Paddelbooten und verschiedenem Zubehör ein echtes Muss. Im Rahmen der Fachmesse lassen sich zahlreiche wichtige berufliche, wie private Kontakte knüpfen und es kann sich in Ruhe über die neusten Produkte auf dem Markt informiert werden. Die drei Tage auf dem Messegelände zu verbringen kommen einer fachlichen Fortbildung sehr nahe, da zahlreiche Vorträge und Informationsveranstaltungen nahezu aller Hersteller angeboten werden. Gerade auch der Austausch mit den Austellern garantiert den Händlern gut geschult und auf dem neusten Stand zu sein. Nur auf diese Weise können Händler später umfassenden und individuell auf die Wünsche potentieller Kunden eingehen.

Bildquellen
Artikelbild: PADDLEexpo / PeterLintner.de
Mitte: PADDLEexpo / PeterLintner.de

Kommentar hinterlassen