Kolumne

Mode aus Bayern | Was wird im Herbst kommen?

Mode aus Bayern Mode aus Bayern
Mode aus Bayern

Mode aus Bayern

Mitten im Sommer kommt schon wieder die Einstimmung auf den Modeherbst und auf das Oktoberfest. In Bayern ist es daher eine eher spezielle Mode, die zwischen Tradition und Moderne getragen wird. Der Stil ist oftmals volkstümlich bis modern. Gerade die Trachtenmode wird zu Festlichkeiten, wie Hochzeit, Kirchgang oder eben dem Oktoberfest gerne in ihrer Urform getragen oder mit kleinen Designveränderungen für den Alltag aufbereitet.

[sws_yellow_box box_size="640"]Inhaltsverzeichnis
Mode aus Bayern | Was wird im Herbst kommen?
Mode aus und für Bayern
Die moderne Trachtenmode [/sw[/sws_yellow_box]

Die modebewusste Frau trifft in diesem Herbst auf eine Fülle von ausgefallenen Trachtenmodellen und die nächste Messe ist auch schon geplant. Der Mann darf übrigens die urige Trachtenbekleidung nicht nur im Biergarten tragen. Sie ist auch gerne zu festlichen Anlässen gesehen. Materialien, die äußerst edel und kostbar sind, lassen die Tracht dabei zur echten Festtagskleidung werden. Farben, die sich in herbstlichen Tönen mit der Tradition vereint. In Bayern ist Trachtenmode zu Hause und wird in seiner Echtheit geliebt und getragen. Außerhalb von Bayern ist sie ein modernes Modeteil, das die Kleidung interessant aufwertet.

Mode aus und für Bayern

Die Festtracht wird überwiegend in den Regionen Bayerns getragen. Sie unterscheidet sich von der Alltagstracht in vielen Details. Edle Qualität des Stoffes, wie Samt, Satin oder Seide, kunstvolle Verzierungen und Stickereien, ausgesuchte Knöpfe und Schließen, ausgefallene Schnitte mit engem Mieder und langem Rock.

Das sind die Voraussetzungen, die durch eine meisterliche Verarbeitungen, eine festlichen Tracht entstehen lässt. Die Männer tragen zu Festen, wie Hochzeiten und Taufen eine elegante schwarze oder graue Hose in edlem Tuch geschneidert.

Der Janker darf festlich aus Samt gearbeitet sein. Das Hemd aus Leinen in weiß oder zartem rosa, gibt der Tracht des Mannes einen frischen Tatsch. Das Highlight des Mannes ist die Auswahl der Krawatte, denn hier kann er seinen eignen Stil einbringen. Dabei kombinieren jetzt aber immer mehr ihre Mode. Tradition und Moderne verschmelzen oftmals in nur einem Outfit und bekannte Online-Shops wie more-and-more.de greifen diesen Grundgedanken auch gekonnt auf.

Schaut man bei der More & More Damenmode genauer hin, sind hier auch bereits viele Kleidungsstücke für die neue Herbstmode eingepflegt worden. Aus unserer Sicht besonders interessant sind dabei die Blusen und Schals, die sich mit den modernen Dirndln und allgemein mit der gesamten Trachtenmode oftmals perfekt kombinieren lassen. Allgemein sollte man das Internet immer mal wieder nach interessanten Klamotten durchsuchen. Mittlerweile gibt es wirklich so viele tolle Shops mit absolut hochwertigen Kleidungsstücken, dass man eigentlich kaum noch vor Ort einkaufen müsste. Am Beispiel von More & More sieht man zudem, dass die Sachen zwar nicht billig sind, aber dennoch unter Berücksichtigung der Qualität als preiswert bezeichnet werden dürfen.

Kinder werden übrigens ebenfalls oft im Stil der Eltern gekleidet. Für die Mädchen bedeutet dies im langen Dirndl, wenn möglich aus dem gleichen Stoff geschneidert, wie das Dirndl der Mutter. Wenn dies nicht möglich ist, so sollten die Farben miteinander abgestimmt sein. Die Buben tragen dagegen in der Regel Lederhosen, weißes Hemd und Strickjanker. Eine ganz besondere Ausnahme der festlichen Tracht ist das Hochzeitskleid der Braut. Ein weißes Dirndl aus allerfeinstem Material, wie z.B. aus Satin, gearbeitet und bestickt. Nach diesem Dirndl sollte sich dann auch der Dresscode der Hochzeitsgäste richten.

Die moderne Trachtenmode

Trachtenmode

Trachtenmode

Die aktuelle Trachtenmode wird so geschneidert, dass sie auch außerhalb Bayerns getragen werden kann. Es ist ein Modetrend, der ausgefallen und sehr eigenwillig sein kann und dennoch bei den meisten gut ankommt. Besonders die modebewusste Frau wird damit angesprochen, die ein Fan der bayerischen Modewelt ist und doch nicht zu traditionell gekleidet sein möchte.

Die Farben sind modern, peppig und intensiv. Dirndl und Dirndlkleider werden in den Farben orange und pink ebenso angeboten, wie in gelb mit grünen Details. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Manche Frau trägt sogar knappe Lederhosen bis zur Wade und variiert mit ausgefallenen Blusen in prächtigen Farben oder einem Leinenjanker, der aus altem Sackleinen gefertigt ist. Die Knöpfe sind oftmals kunstvolle Details. Lack-Ballerinas oder feste Bergschuhe ergänzen diesen urigen Look. Auch hier können natürlich farbige Schuhe dominieren werden. Mal in giftig-grün, mal in pink-orange, vielleicht auch mit Trachtenschmuck verziert.

Um sich als Paar zu ergänzen, benötigt der Mann eine echte Lederhose aus braunem Ziegenleder, die er aufpeppt mit einem Trachtenhemd, das gerne pink oder grün sein darf. Eine weitere Alternative ist ein echtes Leinenhemd, mit starker Struktur. Hier muss nicht der Tracht Rechnung getragen werden, es darf experimentiert werden. Spielen mit den Attributen der Tracht und den Ideen des modernen Modedesigns.

Im Herbst 2013 ist übrigens der „Hut“ wieder angesagt und zum Modestil wird von der Frau ein schnittiger Herrenhut aus Filz oder Walk getragen.

Der Hut sollte sollte natürlich zu den Farben der Kleidung passen. Ist diese gedeckt, dann sollte der Hut mit seiner Farbe dominieren. Ist die Farbe des Kleides oder der Bluse bereits peppig, sollte der Hut in einem melierten grau-beige sein. Der Herr trägt einen Hut in „Tiroler“ Art, aus grauem oder braunem Filz mit einer breiten Krempe.

Wenn die Kinder im Stil des Paares gekleidet sein sollen, bieten sich Lederhosen in starken Farben an und werden mit einem ausgefallenen T-Shirt noch aufgefrischt. Die „Bayerische Modewelt im Herbst 2013“ findet nicht nur in Bayern statt. Trachtenmode wird in diesem Herbst nicht nur in Oberbayern, München oder auf dem Oktoberfest getragen. Designer fast aller Modelabels wie z.B. „Bogner“, „marc cain“ und „Sportalm“ bieten ausgefallene Trachtenmode im modernen Stil an. Exclusive Stoffe, verbunden mit höchstem Design, für ausgefallene Trachtenmode.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Markus Gann
Mitte: ©panthermedia.net Arne Trautmann

Kommentar hinterlassen