Kolumne

Miss Alpenwelt Contest 2014

Wer ist die Schönste im Alpenland?

Misswahlen gibt es in Deutschland viele, allerdings fallen nicht alle Veranstaltungen dieser Art auf. Der Miss Alpenwelt Contest hingegen ist etwas wirklich Besonderes. Hier wird die schönste Frau im Dirndl gewählt, die eine tolle Region repräsentieren wird. Die seriöse Veranstaltung ruft viele Interessenten auf den Plan, denn alle wollen sehen, welche Schönheit die Alpenwelt zu bieten hat. Wir haben einmal alle Fakten zu diesem Event zusammengetragen und erklären, wie die Teilnahme an diesem Contest funktioniert.

Miss Alpenwelt Contest 2014 Miss Alpenwelt Contest 2014

Miss Alpenwelt Contest 2014

Miss Alpenwelt Contest 2014

Anmelden können sich leidenschaftliche Dirndlträgerinnen ab 18 Jahren. Der Wohnsitz sollte in Deutschland liegen und die Bewerberin Freude daran haben, im Rampenlicht zu stehen. In dem Zeitraum von 5. Juni bis zum 2. Juli 2014 können sich die Interessentinnen über die Webseite des Veranstalters anmelden.

Hierzu ist das Hochladen eines Fotos notwendig, auf dem die Teilnehmerin ein schönes Dirndl trägt und man ihr die Freude daran ansehen kann.

Als Hintergrund eignen sich viele Plätze. Traditionell wirkt die Aufnahme, wenn sie im ländlichen Bereich geschossen worden ist. Aber auch ein Schnappschuss vom Oktoberfest kann sich gut eignen. Wichtig ist dabei, dass die Bewerberin und das Kleidungsstück gut in Szene gesetzt worden sind und die Jury nicht zu sehr von anderen Dingen auf dem Bild abgelenkt wird. Hier dürfen die Frauen kreativ sein.

Weitere Informationen zum Contest und der Anmeldung wurden unter alpenwelt-versand.com zur Verfügung gestellt: –hier klicken

Alle können mitmachen – die Auswahl

Wer ist die Schönste im Alpenland?

Wer ist die Schönste im Alpenland?

Im Bewerbungszeitraum haben alle Internet-User der Webseite die Möglichkeit, ihre Stimme für die Favoritin abzugeben. Hierzu können auch die Bewerberinnen Menschen aus ihrem Umfeld, Kollegen, Freunde, Bekannte und Verwandte zu einer Abstimmung mobilisieren. Hierdurch sollten sie möglichst viele positive Stimmen erzielen, um in das Ranking der Top 10 zu kommen.

Auch in diesem Rahmen dürfen die Teilnehmerinnen kreativ sein, um die Menschen zu einer Abstimmung zu bewegen. Freunde sollen ihren Freunden davon berichten und die ihren Freunden. Der Versuch lohnt sich besonders über den Bereich der sozialen Medien.
Die Auswahl der Top 10 erfolgt, indem die Stimmen ausgezählt werden. Im Anschluss daran ermittelt eine Fachjury die Plätze 1 bis 3 aus diesen zehn Bewerberinnen.

Gewinne, Gewinne, Gewinne – welcher Preis den Gewinnerinnen winkt

Für die Gewinnerin des dritten Platzes gibt es einen Shopping-Gutschein von Alpenwelt im Wert von 200 Euro. Die Zweitplatzierte erhält einen erholsamen Almhüttenurlaub im AlpenParks Hogan Lodge Altaussee. Ein Profi-Fotoshooting für die neue Trachten-Kampagne von Alpenwelt erhält die Siegerin für den ersten Platz. Sie schmückt das Cover des neuen Trachtenmode-Katalogs.

Die Benachrichtigung der Siegerinnen erfolgt am 10. Juli 2014 per E-Mail, auf der Webseite des Veranstalters, auf der Seite des Onlineshops und auf der Facebook-Seite des Veranstalters. Mitmachen lohnt sich also unbedingt, denn Frauen, die gern Dirndl tragen, haben hierbei ganz seriös die Chance auf ein Vorantreiben ihrer Karriere mit einem professionellen Fotoshooting für eine bekannte Kampagne.

Fazit

Der Miss Alpenwelt Contest 2014 ist eine tolle Möglichkeit für Frauen, die sich gern präsentieren, eine Menge Leute zu erreichen. Auch die Gewinne sprechen für die Veranstaltung. Wer Freude am Tragen der traditionellen Dirndl hat, sollte die Gelegenheit nutzen und sich schnell anmelden. Das Voting kann durch die Mobilisierung des Umfeldes positiv beeinflusst werden.

Sinnvoll sind die Wahl eines kreativen Bildes und das Vorantreiben der Abstimmung. Die Frauen sollten sich ins Zeug legen, denn die Gewinne lassen die Herzen der meisten Dirndlträgerinnen ohnehin höher schlagen. Einige Damen haben sich bereits angemeldet und sind auf Stimmenfang. Auch das Abstimmen macht viel Spaß, denn hierfür müssen sich die Interessenten nur kostenlos registrieren und dann einloggen. Auch über Facebook ist die Abstimmung möglich. Mitmachen und Daumen drücken für die Bewerberinnen lohnen sich.

Ja am liebst´n ziag i mei Dirndl an

Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / Werner Heiber
Mitte: © panthermedia.net / imagesbavaria

Kommentar hinterlassen