Kolumne

Herbstmode für Männer 2013 – Aktuelle Trends

Herbstmode 2013

Herbstmode 2013Die kühle Jahreszeit rückt unweigerlich näher. Es wird daher langsam Zeit, sich rechtzeitig für die Herbsttrends 2013 zu interessieren. Heutzutage ist es auch für den Mann immer wichtiger, passend und gut gekleidet zu sein. Das Interesse der Männer an der Modeszene steigt stetig. Doch welcher Look dominiert die Herbstmode 2013 für den Mann und welche Farben und Schnitte werden angesagt sein? Ein weiterer kurzer Artikel in unserer neuen Kategorie Mode.

Der Bergsteiger-Look – ein Muss im Herbst 2013

Der wichtigste Trend des jetzigen Herbstes kommt aus den 70er Jahren und es lohnt sich auf alle Fälle den heimischen Kleiderschrank einmal ordentlich zu durchstöbern, ob das eine oder andere brauchbare Teil vielleicht sogar noch vorhanden ist. Der Trend schlechthin ist aktuell der Bergsteiger – Look. Sie müssen natürlich kein Naturbursche sein, um diese Mode zu tragen. Sie ist heute durchaus auch bürotauglich.

Zu den wichtigsten Must-Haves gehören neben dem Norweger-Pullover, den Bergsteigerstiefel und Wanderschuhe auch das Karohemd! Selbst das altbekannte Karosakko wird wieder sehr gerne getragen. Die robuste Outdoor-Kleidung überwiegt im Herbsttrend und kann wunderbar mit klassischen Teilen kombiniert werden. Jacken sind eher halblang gehalten, wie man hier im Shop auch gut sehen kann. Gerne angeboten wird zudem auch der beliebte „Zwiebellook“. Hier sind Westen unter Strickjacken oder über Sweatern sehr gern getragene Teile. In wetterbeständiger Kleidung sind Sweatjacken kombiniert. Die Muster sind hier jedoch eher klassisch. Nach wie vor sehr in Mode sind Cargohose und Jeans. Dominierende Farbtöne sind eher erdig und gehen heuer eher ins Oliv, Blau und Dunkelbraun. Bei den Stoffen werden bevorzugt natürliche Materialien gewählt.

Die wilden 80er erobern unsere Kleiderschränke zurück

Teile aus knalligen Farben und Karomuster braucht „Mann“ um im Herbst 2013 en vogue zu sein. Auch die guten alten karierten Sakkos sind wieder voll im Trend. Der Look für den kommenden Herbst soll vor allem robust aussehen, kann dabei auch sehr gut stilvoll kombiniert werden. Wenn man sich die Herbstmode für Männer 2013 genauer anschaut, kommt man am Leder übrigens kaum vorbei. Der modische Mann trägt knallbunte Lederhandschuhe und setzt damit modische Akzente. Leder kann hier aber auch in Form von Jacke, Mantel oder Hose getragen werden. Lederjacken in allen Varianten kann man hier ausgezeichnet mit verschiedenen Trends kombinieren. Praktisch, da doch jetzt auch das Oktoberfest ist!

Der individuelle Look – herbstliche Accessoires für den Mann

Herbstliche AccessoiresSehr beliebt und gerne getragen werden im Herbst klassische Accessoires für den Mann wie Taschenuhren und Driver-Handschuhe. Ganz wichtig ist hier auch die passende Kopfbedeckung zu erwähnen. Trends setzen Sie heute mit Hüten und vor allem auch mit Mützen. Diese betonen die Individualität und kommen dabei naturbetont und verspielt daher, was jeden Winterlook auflockert.

Hut und Beanie sind hier voll im Trend. Diese Accessoires werden dabei nicht nur zum Schutz vor Wind und Kälte getragen. Sie sind inzwischen ein wichtiges modisches Utensil geworden und sich aus dem Herbst 2013 kaum wegzudenken. Besonders im Trend ist die Beanie-Mütze. Diese klassische Wollmütze kommt ursprünglich aus Australien und überzeugt ohne Zusatz wie Bommel oder Ohrklappen. Eine einfache Mütze also, die es jedoch, je nach Trageart ermöglicht im Style zu variieren. Zum einen lässig getragen locker am Hinterkopf oder tief in die Stirn. Am angesagtesten ist diesen Herbst die Tragevariante der Fischer. Die breite Krempe wird hier umgeschlagen und über den Ohren auf dem Kopf getragen.

Der sogenannte Fischerstyle ist also zwar voll im Trend, doch eher weniger vorteilhaft für die Ohren, da diese freiliegen. Bei den Mustern und Farben greift man am besten zur Wollmützen mit Norwegermuster ganz im Zeichen des Bergsteiger-Looks. Ansonsten werden auch gerne bunte Mützen getragen, die mit einem farbigen Effektfaden aus Polyester durchzogen sind. Eine Beratung beim Kauf ist durchaus empfehlenswert, da nicht jedermann ein Mützentyp ist. Immer noch sehr gerne getragen wird die Baskenmütze und gilt heuer als trendiges Accessoire. Diese besteht aus robustem, wasserabweisendem dennoch aber luftdurchlässigem Edelfilz. Einen brandneuen Trend stellt heuer die Bart-Mütze dar. Dies ist eine Mütze mit angenähtem Strickbart, der oft auch austauschbar ist. Hier kann man im Style variieren und einfach den gewünschten Bart ankletten. Der Bart lässt sich übrigens unter der Mütze verstauen. Ein lustiges Accessoire, das man am besten mit Humor nimmt. Jedoch ist wiederum der wärmende Effekt in kalten Tagen sehr angenehm und wirklich nicht zu unterschätzen.

Was gehört noch zur Herbstmode für Männer 2013? Schreib uns einen Kommentar und verrate uns jetzt was Du kaufen wirst.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net StockbrokerXtra by Monkeybusiness
Mitte-Unten: ©panthermedia.net Markus Gann

Kommentar hinterlassen