Kolumne

Hafenrundfahrten in Bayern

Hafenrundfahrt in Bayern Hafenrundfahrt in Bayern
Hafenrundfahrt in Bayern

Hafenrundfahrt in Bayern

Ja, auch in Bayern kann man wirklich schöne Hafenrundfahrten machen. Ich selbst habe das schon mal in Nürnberg gemacht. Klar, dass so ein Ausflug nicht vergleichbar ist mit einer Tour in Hamburg oder Bremen.

Nicht nur, weil die Schiffe dort größer sind, sondern auch weil allein in Hamburg mit mehr als 130 Millionen Tonnen deutlich mehr umgeschlagen wurde als die rund sieben Millionen Tonnen aller bayerischen Binnenhäfen zusammen.

Am meisten zu sehen gibt es in Regensburg und Aschaffenburg, denn dort stehen die größten Häfen des Landes. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres wurden dort jeweils rund 200.000 der insgesamt 1,5 Millionen Tonnen in Bayern umgeschlagen. Allerdings ist die umgeschlagene Menge nicht immer ein guter Indikator dafür, ob sich eine Hafenrundfahrt lohnt. Das weiß, wer schon mal den Hafen von Lengfurt oder Karlstadt gesehen hat.

Brunch Fahrt in Kelheim auf der Donau und am Kanal

Dabei hat Lengfurt immerhin den drittgrößten Bayerischen Hafen, zumindest wenn man die ersten drei Monate des Jahres 2012 betrachtet. Und auch Karlstadt gehört stetig zu den Top10.

Doch viel mehr als einen Kran und ein Silo gibt es dort nicht zu besichtigen. Beide Städte haben ein großes Zementwerk und Zement ist schwer.

Schon eher lohnt sich ein Ausflug nach Kelheim, das oben erwähnte Nürnberg oder Straubing-Sand. Doch bei allem Patriotismus: Viel zu sehen gibt es auch dort nicht.

Da bleibt nur ein Ausflug nach Hamburg oder wenigstens Duisburg, wo – je nach Betrachtungsweise – der größte Binnenhafen Europas oder sogar der Welt liegt. Oder eine Schiffstour ohne Hafen, beispielsweise entlang der Weinberge des Mains.

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Andreas Thoma

Kommentar hinterlassen