Anzeige
Anzeige
Kolumne

Grüß Gott in Schwaben

Von: Holger Schossig

foto-holger-25Der Regierungsbezirk Schwaben ist in Südbayern zu finden. Er grenzt an die Regierungsbezirke Mittelfranken und Oberbayern. Außerdem an Baden-Württemberg. Zudem hat er Landesgrenzen nach Österreich und in die Schweiz. Die größte Stadt und zugleich der Regierungssitz von Schwaben ist mit 264.000 Einwohnern die Stadt Augsburg. Es folgen Kempten mit 62.000 Einwohnern, Neu-Ulm mit 53.000 und Kaufbeuren mit immerhin noch 42.000 Einwohnern. Insgesamt leben in Schwaben rund 1,8 Millionen Menschen.

augsburg-dom

Augsburger Dom – Foto: © Karl Weidenbacher / PIXELIO

Schwaben verfügt über zehn Landkreise. Diese sind: Augsburg, Neu-Ulm, Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu, Aichach-Friedberg, Günzburg, Dillingen an der Donau, der Landkreis Günzburg und Lindau am Bodensee. Neben den bereits genannten Städten Augsburg, Neu-Ulm, Kaufbeuren und Kempten, sind in Schwaben noch die Städte Memmingen, Nördlingen, Günzburg, Lindau, Donauwörth, Illertissen, Schwabmünchen und Sonthofen von Bedeutung.

Wer Schwaben einen Besuch abstatten möchte, der kommt an Augsburg natürlich nicht vorbei. Die Fuggerstadt ist nicht nur für ihre einstige Lage an der Via Claudia Augusta bekannt, auch der Augsburger Dom und die Basilika St. Ulrich und Afra sind bedeutende Bauwerke. In der Schwabenmetropole ist auch die Augsburger Puppenkiste zuhause. Schwaben hat zudem viele landschaftliche Höhepunkte. Das Allgäu, das Nördlinger Ries, die Schwäbische Alb, das Alpenvorland und die nördlichen Kalkalpen sind hier zu finden. Berühmte schwäbische Kinder sind unter anderem: Jakob Fugger, Leopold Mozart und Berthold Brecht.

1 Kommentar zu Grüß Gott in Schwaben

  1. Zauberhafte // 27. November 2010 um 16:56 //

    Mein Lieblingsplatz in Bayern ist Augsburg und das Umland.
    Die Stadt ist noch überschaubar und gemütlicher als die Nachbargroßstadt München und man bekommt noch einen Platz im Cafe, wenn man es sich gemütlich machen will.

Kommentar hinterlassen