Kolumne

FC Bayern will den Titel!

News vom FC Bayern News vom FC Bayern
News vom FC Bayern

News vom FC Bayern

Diese Saison hätte sich der FC Bayern wohl kaum schöner erträumen können. Nach 2 Jahren ohne Meistertitel und einer Vorführung gegen den BVB im DFB-Pokal Finale sind die Bayern zurück.

Nicht nur, dass sie den Meistertitel schon lange vor Saisonschluss für sich behaupten konnten, spielen sie eine Saison der Superlative mit guten Aussichten auf das Triple.

Nach den verlorenen Champions League Finals 2010 und 2012 im eigenen Stadion, stehen die Münchener erneut im Finale der UEFA Champions League, haben sich deutlich gegen den FC Barcelona im Halbfinale durchgesetzt und hoffen nun auf den heißersehnten Champions League Titel.

[sws_yellow_box box_size="640"]Inhalte des Artikels
Ruhig bleiben ist die Devise
Fazit
Quellen der Recherche [/sw[/sws_yellow_box]

Jetzt ist natürlich seit Wochen schon der Fokus auf Wembley gerichtet und Mannschaft und Fans können es kaum bis zum Anpfiff am Samstagabend erwarten. In den letzten Wochen läuft der FC Bayern in beängstigender Höchstform auf, während der BVB in der Bundesliga zunächst schwächelte und nun auch noch den Ausfall von Mario Götze im Finale in Wembley verkraften muss. Die Münchener sind auch mit ihrer sogenannten B-Elf für die meisten Gegner unschlagbar. In der Bundesliga kam es vorab schon zum Giganten-Treffen der beiden deutschen Finalisten und endete in großer Polemik. Die Emotionen kochen hoch, beide Seiten sind bereit für den Titel und bereit mit allen Mitteln dafür zu kämpfen.

Vorbereitung des FC Bayern München

Ruhig bleiben ist die Devise

Jedoch versuchen die Bayern die Ruhe zu bewahren und mit einem kühlen Kopf in die Partie hineinzugehen, das Adrenalin komme schon von alleine, meinte Franck Ribery. Der Schmerz vom verlorenen Finale dahoam scheint ebenfalls längst vergessen, die Spieler gehen gelassen ins Spiel und wirken total fokussiert.

Vor allem Bastian Schweinsteiger vertraut auf die eigenen Stärken und ist zuversichtlich, dass die Bayern sehr gute Chancen auf den Titel haben und diesen auch bekommen. Die Bayern spielen diese Saison in Bestform auf.

Dennoch ist der Respekt vor dem Gegner Dortmund enorm groß, auch wenn der Ausfall von Mario Götze einen herben Verlust für den BVB darstellt. Der FCB betonte, dass Details das Spiel entscheiden können, der BVB steht hinten kompakt und wird es den Münchenern keineswegs leicht machen. Außerdem bestehe der Club nicht nur aus Robert Lewandowski, welcher ebenfalls eine hervorragende Saison spielt, nicht zuletzt vier Treffer gegen Real Madrid landete. Der Druck ist groß und dennoch stehen die Chancen gut. Man müsse nur so spielen, wie es schon gegen den FC Barcelona zum Erfolg geführt hat.

Am Donnerstag ist die Mannschaft nach Wembley geflogen, um sich dort intensiv auf das Spiel der Spiele vorzubereiten. Thomas Müller ist der Meinung, das Spiel habe eine besondere Würze, was ihm sehr gefällt und er betonte, dass es endlich mal an der Zeit wäre, den Titel zu holen. Eine dritte Final Niederlage wäre schwer zu verkraften und würde einen deftigen Loserstempel aufdrücken. Das wollen Mannschaft und Trainer auf keinen Fall zu lassen.

BVB-Pk zum Champions-League-Finale mit Jürgen Klopp

Fazit

Der FC Bayern spielt wahrscheinlich die Saison seines Lebens, jagt einen Rekord nach dem anderen, besiegte auf eine demütigende Art und Weise den großen FC Barcelona und zeigt nahezu keine Schwächen auf. Die Mannschaft walzt jeden Gegner nieder, so dass die Rivalen froh sein können, wenn sie „nur“ mit ein oder zwei Toren unterschied verlieren.

Der FC Bayern geht höchst motiviert und mit viel Selbstvertrauen nach Wembley, man scheint aus den Niederlagen der Vergangenheit gelernt zu haben.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Thomas Westermeier

Quellen der Recherche
http://www.spiegel.de/sport/fussball/countdown-champions-league-finale-magath-macht-dortmund-mut-a-900050.html
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1455319

Kommentar hinterlassen