Kolumne

Faszination Pferd in Nürnberg | Reiten als Trendsport

Faszination Pferd Faszination Pferd
Faszination Pferd

Faszination Pferd

„Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“, so heißt es in der Zeile eines Gedichtes von Friedrich von Bodenstedt. Und für eine zunehmende Zahl von Zeitgenossen scheint diese alte Sentenz wahrhaftig Gültigkeit zu besitzen, denn immer mehr Menschen entdecken heutzutage das Pferd als treuen Kameraden, als Freizeitbeschäftigung und Quelle der Lebensfreude oder sogar als sportliche Herausforderung, ganz gleich, ob im professionellen Sektor oder als sportliche Betätigung für Laien.

Egal, ob Reitsport, Fahrsport, Voltigieren oder Bodenarbeit, der regelmäßige Besuch einer Reitschule oder ein angesagter Reiterurlaub, vielleicht sogar auf den uralten Western-Trails im Süden der Vereinigten Staaten unter der Führung eines echten Cowboys, macht immer Spaß.

Die Pferde und das Reiten begeistern immerhin seit Jahren alle nur denkbaren Altersgruppen, vom erst 12-jährigen Ponyreiter, bis hin zu den über 40-jährigen Zeitgenossen, die erst als sogenannte „Veteran Riders“, nicht selten erst im Seniorenalter das Pferd als Erfüllung und willkommene Freizeitbeschäftigung für sich entdeckt haben. Das Reiten, die Pflege der Pferde und der alltägliche Umgang mit ihnen, sind dabei jedoch keineswegs prestigeträchtig und einer nur gut verdienenden Bevölkerungsschicht zugänglich. Die Messe Faszination Pferd in Nürnberg zeigt, dass das Thema „Pferd & Reiten“ mittlerweile im Mittelstand angekommen ist.

Freizeitvergnügen rund ums Pferd

Reiterhöfe und Reitvereine ermöglichen es heute jedermann, seine Liebe zu Pferd und Reitsport auszuleben und zu kultivieren, die dabei auch immer ein Stück weit Umgang mit Gleichgesinnten ist, die das liebgewordene Hobby mit einem teilen und mit denen man sich erschöpfend darüber austauschen kann.

Ja, selbst als Heilmittel ist das Pferd entdeckt worden und auch hier leistet es gute Dienste. So ist beispielsweise das Therapeutische Reiten ein Ansatz, um Menschen mit psychischen und sozialen Auffälligkeiten erfolgreich zu unterstützen und auf den Weg der Besserung zu bringen. Das Therapeutische Reiten umfasst dabei jeweils die Disziplinen des Heilpädagogischen Voltigierens und des Heilpädagogischen Reitens.

Psychisch erkrankte Menschen erlernen es so, im Umgang mit dem Pferd nicht selten wieder Selbstvertrauen zu fassen und offen auf die Welt zuzugehen, der sie sich früher vehement verschlossen hatten. Auch für Körperbehinderte hat der Reitsport neuerdings einiges zu bieten, denn die Behinderung ist heute keinesfalls mehr ein KO-Kriterium, um dem Reitsport fernbleiben zu müssen. So gibt es inzwischen zahlreiche Möglichkeiten für körperbehinderte Menschen, Behindertenreitsport zu betreiben, bis hin zu bei den Paralympics inzwischen vertretenen Disziplinen.

Wie und wo auch immer man den Reitsport oder den Fahrsport ausüben und seine Liebe zum Pferd pflegen und kultivieren möchte, es bieten sich heute, landauf, landab, schier ungezählte Chancen, um als Freizeitreiter, Turnierreiter, Wanderreiter, Westernreiter, Distanzreiter, Fahrer oder Züchter in oder auch außerhalb der offiziellen Vereine aktiv zu werden. Natürlich ist inzwischen eine ganze Industrie rund um das Thema Pferd entstanden, die sich mittlerweile fest etabliert hat. Dazu gehören die Organisatoren von Ausstellungen und Turnieren, Pferdemärkten und all die Händler wie Averde und Handwerker, die sich auf die Herstellung von Zubehör zum Themenkreis Pferd und Pferdesport spezialisiert haben. Pferd und Pferdesport sind dabei längst zu einem erheblichen Wirtschaftsfaktor geworden, in dessen Kontext jährlich erhebliche Summen umgesetzt werden.

Willkommen auf der diesjährigen „Faszination Pferd“!

Reitwettbewerbe

Reitwettbewerbe

Lang ist inzwischen nicht nur die Zahl der internationalen Reitwettbewerbe und Turniere, sondern auch der Messen und Ausstellungen, die sich dem Thema Pferd, Reit- und Fahrsport und Voltigieren widmen. So öffnet auch in diesem Jahr wieder eine inzwischen selbst international bekannte Messe unter dem Slogan „Faszination Pferd“ vom 26. Oktober bis zum 3. November in Nürnberg, in der Halle 11, ihre Pforten für Aussteller und Besucher.

Den Besuchern werden dabei professionelle Reit- und Fahrsportevents auf höchstem Level präsentiert werden, ferner Gala-Shows und vielfältigste Schauprogramme, die von international bekannten Stars bestritten werden. Und nicht zuletzt ist die Faszination Pferd natürlich auch eine Fachmesse zu den Themenkreisen Pferd, Pferdesport und Zubehör, die internationalen Reitsportbedarf für jeden Qualitätsanspruch und jeden Geldbeutel in einem anspruchsvollen und anregenden Ambiente allen Interessierten und Besuchern präsentieren wird. Die Faszination Pferd ist dabei jedoch keine reine Ausstellung von Produkten rund ums Pferd, sondern sie versteht sich im eigenen Selbstverständnis als eine gelungene und vor allem gesunde Mischung aus Sport, Show, Event und Produktpräsentation rund um das Thema Pferd, die mit Sicherheit alle Besucher begeistern wird.

Die Faszination Pferd gilt darüber hinaus als Bayerns größter Indoor-Event, der in diesem Jahr bereits zum 20. Mal stattfindet und der mit hochspannenden Wettbewerben der Disziplinen Spring-, Dressur- und Fahrprüfungen, die jeweils den Kern der Faszination Pferd bilden sowie mit bunten täglichen Schauprogrammen zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr und abendlichen Gala-Shows, die für Freitag, den 1. November und Samstag, den 2. November, ab jeweils 19:30 Uhr geplant sind, aufwarten und begeistern kann.

Die Besucher erwartet also Sport, Show und natürlich die Elite der bayerischen Reiterschaft. Daneben werden etwa 60 Aussteller aus dem In- und Ausland erwartet, die auf der Messe, in der oberen Ebene der Frankenhalle, den interessierten Besuchern ein Komplettangebot rund um das Thema Reitsportbedarf sowie allgemein interessierende Informationen und Dienstleistungen rund ums Pferd vorstellen werden.

Zu den Öffnungszeiten und Preisen bleibt anzumerken, dass die Faszination Pferd während der Dauer der Messe täglich von jeweils 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet ist. Der Einlass erfolgt täglich bis 17:00 Uhr. Die Eintrittspreise für Erwachsene betragen 11,00 Euro. Der ermäßigte Eintrittspreis (gültig für Rentner und Schwerbehinderte) beträgt 9,50 Euro. Schüler (ab 15 Jahre) und Studenten zahlen ebenfalls 9,50 Euro.

Für Kinder (von 6 bis 14 Jahre) beträgt der Eintrittspreis zur Faszination Pferd 6,50 Euro. Die tägliche Nachmittagskarte (jeweils gültig ab 15:00 Uhr) ist ebenfalls für 6,50 Euro erhältlich. Eine Familienkarte (gültig für 2 Erwachsene und maximal 3 Kinder im Alter bis zu 16 Jahren) kostet 24,00 Euro.

Der Veranstalter weist übrigens höflichst darauf hin, dass an den Kassen lediglich die Bezahlform der Barzahlung möglich ist. Für die TOP-GALA-Shows, die am Freitag, den 1. November und am Samstag, den 2. November, jeweils ab 19:30 Uhr stattfinden werden, Einlassbeginn ist an beiden Tagen ab 19:00 Uhr, sind jedoch gesonderte Eintrittskarten erforderlich. Hier beträgt der Preis für einen Platz der Sitzplatzkategorie A 48,00 Euro. Für einen Platz der Sitzplatzkategorie B sind 38,00 Euro zu zahlen und ein Platz der Sitzplatzkategorie C ist zum Preis von 28,00 Euro erhältlich. Die Eintrittskarten zu den TOP-GALA-Shows am 1. und 2. November berechtigen auch zum kostenlosen Besuch der beiden Messen Faszination Pferd und Consumenta, jeweils am gleichen Tag, von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Also dann: lassen Sie sich faszinieren!

Anreise

Größere Kartenansicht

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Rosemarie Bolecke
Mitte: ©panthermedia.net Margo Harrison

Kommentar hinterlassen