Kolumne

Duales Studium mit Aussicht auf Zukunft | Gesponsertes Video

So kann es mit Studium und Arbeit klappen

Unsere Gesellschaft unterliegt einem leistungsorientierten Wandel. Neben dem beklagten Fachkräftemangel bietet sich unserer Wirtschaft eine vielschichtige Auswahl an Bewerbern für Arbeitsplätze. Allerdings wird hierbei oft ein Bildungsrückstand beklagt, der nicht ausreichend Personen mit fachlicher oder allgemeiner Eignung finden lässt. Wer heute studiert, hat somit gute Chancen auf eine gesicherte Existenz. Aus diesem Grund lohnt es sich, über ein duales Studium mit Aussicht auf Zukunft nachzudenken. Hierbei erleben die Studenten Praxis- und Theoriephasen, mit denen sie gegenüber anderen Studenten einen klaren Vorsprung haben.

Duales Studium mit Aussicht auf Zukunft Duales Studium mit Aussicht auf Zukunft

Duales Studium mit Aussicht auf Zukunft

Duales Studium mit Aussicht auf Zukunft

Angeboten werden diese Studiengänge zum Beispiel von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW). Bei einem solchen Studiengang müssen sich die Absolventen weniger um ihre Existenz sorgen, als es sonst üblich ist. Die Partnerbetriebe der DHBW suchen sich ihre studentischen Mitarbeiter selbst aus und schließen mit ihnen einen Vertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren. In diesem Zeitraum erhalten die Studenten ein festes Gehalt, von dem sie in der Regel leben können.

Im Wechsel werden sie Phasen der Praxis in dem Betrieb und Zeiten der Theorie beim Anbieter durchlaufen. Diese umfassen jeweils einen Zeitraum von drei Monaten. Hierdurch lässt sich das theoretische Wissen im Betrieb mit der Praxis verknüpfen und wesentlich leichter festigen und für alle beteiligen effektiv nutzen. In vielen Fällen haben übrigens Studenten, die einen solchen Studiengang absolviert haben, beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt, da sie bereit mit der betrieblichen Praxis vertraut sind.

Bringen duale Studiengänge einen langfristigen Nutzen?

Gesponsertes Video

Die DHBW greift auf einige Jahre Erfahrung zurück und engagiert sich mittlerweile auch erfolgreich auf Facebook, YouTube und Xing. Insbesondere von der Erfahrung können die Absolventen und auch die Partnerbetriebe direkt profitieren, indem sie an einer Ausbildungslösung mitwirken, die sich am Markt bereits mehrfach bewährt hat. Studenten, die ein duales Studium geleistet haben, werden zudem im Ausland als deutsche Fachkräfte sehr geschätzt. Somit stehen den Studierenden nach dem Abschluss grundsätzlich eine Fülle von Möglichkeiten der Zukunftsgestaltung offen.

Bewährt hat sich das Prinzip bereits seit 40 Jahren, das zuvor von der Berufsakademie Baden-Württemberg angeboten worden ist. Hierbei wird sich an der Organisationsstruktur orientiert, die im US-amerikanischen State University-System zum Einsatz kommt. Mit dem bundesweit einzigartigen Konzept wird das Studium an neun Standorten erfolgreich umgesetzt.

Auf diese Weise können Abiturienten und andere Interessenten flexibel ihre Zukunft planen und auf einen erfolgreichen Partner setzen, der ihnen die theoretischen Komponenten kompetent und verlässlich vermittelt. Durch die Begleitung des Anbieters und der Betriebe haben die Studenten zudem viele Ansprechpartner bezüglich der aufkommenden Fragen, Lehrinhalte und möglicher Problemstellungen.

Fazit

Bildung und BegeisterungGrundsätzlich ist ein dualer Studiengang interessant, reizvoll und effektiv. Das erworbene theoretische Wissen kann während der Praxisphasen angewendet und vertieft werden. Auf diese Weise lassen sich die gelehrten Inhalte besser anwenden und langfristig nutzen. Für die Betriebe entfällt die klassische Einarbeitung. Dadurch, dass sie die Studenten in ihren Praxiszeiten begleiten, erscheint diese nicht mühsam und lässt sich nach einem Baukastenprinzip unkomplizierter umsetzen.

Abgesehen davon erfahren die Studenten mehr Erfolgserlebnisse, da sie die Theorie in der Regel in Verbindung mit der Praxis besser verstehen und verankern können. Langfristig profitieren alle Beteiligten von diesem Konzept, da aktiv gegen den deutschen Fachkräftemangel vorgegangen wird. Übrigens erhöhen die Absolventen außerdem ihre beruflichen Chancen im Ausland, wo deutsche Fachkräfte ohnehin bereits sehr geschätzt werden, da sie mit der Praxis bereits vertraut sind.

Kurz erklärt: Das duale Studium

Dieser Artikel wurde gesponsert von „Die Duale HochschuleBaden-Wüttenberg“. Das Thema wurde vorgegeben; nicht aber unsere Meinung.

Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / Randolf Berold
Mitte: © panthermedia.net / Nils Julia Weymann Pfeifer