Anzeige
Anzeige
Kolumne

Die Fichtelberger Kristalltherme

Von: Jan Sievert

Das Fichtelgebirge hat ja einiges zu bieten. Den Ochsenkopf, der sich ganzjährig für die unterschiedlichsten Sportarten nutzen lässt, Schaubergwerke, malerische Natur und auch die Kristall Radon-Sole-Therme Fichtelberg. Egal ob Spa, Sauna, Wellness oder gutes Essen – in der Kristalltherme am Dreiländereck Bayern-Sachsen-Böhmen finden Sie all das.

Vier verschiedene Becken, darunter auch ein Außenbecken erwarten sie im Thermenbereich. Alle selbstverständlich mit einer angenehmen Wassertemperatur um die 32°C. Das Wasser ist reich an natürlichen Mineralstoffen und Spurenelementen und ist als staatlich geprüftes Heilwasser anerkannt.

Wellness, Entspannung und Spaß in der Kristalltherme – Foto: Werbeagentur Schmitz

Fast noch interessanter ist die einladende Saunawelt. Vier Innensaunen und zwei Dampfbäder, jeweils mit unterschiedlichen Interieur-Themen, Temperaturen und Düften. Verlässt man dann den Saunabereich nach draußen, lädt das historische Saunadorf mit Bauernhaus-, Mühlen-, Sennhaussauna und weiteren Themensaunen ein. Entspannung danach findet man in den Whirlpools und Tauchbecken mit Panoramablick über das Fichtelgebirge.

Abrunden könnten Sie Ihren Tag in der Kristalltherme mit einer der zahlreichen Massagemöglichkeiten, wie einer Kräuterstempelmassage, einer Klang-Massage, einer ayurvedischen Massage usw. und/oder einem leckeren Cocktail an der Bar. Oder vielleicht doch gleich mit einem edlen Menü? Sie haben die Wahl! Ausgezeichnet ist das Thermenrestaurant übrigens mit dem goldenen Gourmetherz der Saunagastronomie. Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und viele entspannte Stunden!

Kommentar hinterlassen