Anzeige
Anzeige
Kolumne

Der Steinberger See – ein Eldorado für Wassersportler und Familien

Von: Anja Bergler

Ob Sie einen ausgiebigen Spaziergang genießen wollen, ein Bad im kühlen Nass bevorzugen oder einfach auf der weitläufigen Liegewiese ein wenig entspannen möchten, der größte See in Ostbayern, der Steinberger See im Landkreis Schwandorf, hat nicht nur für den Aktivsportler etwas zu bieten. Die insgesamt über 200 Hektar große Wasserfläche lädt seine Gäste zum Tauchen, Surfen, Segeln oder Wakeboarden ein.

Wakeboarden und Wasserski für die Wagemutigen

Fun an der Wasserski-Anlage: Foto: Thomas Kniess

Gerade Wakeboarden bzw. Wasserski erfreut sich in der Oberpfalz immer größerer Beliebtheit. Es stehen dem Brettl-Begeisterten hier insgesamt zwei Lifte zur Verfügung, mit denen man sich mehr oder weniger geschickt übers Wasser ziehen lassen kann. Man schwankt hier zwischen Bewunderung für die Meister dieses Sports, verspürt aber auch ein bisschen Schadenfreude bei denen, die noch nicht so sicher auf dem Wasser stehen. Vom weitläufigen Ufer aus kann man durch die eingebauten Schanzen im Obstacle-Park beeindruckende Sprünge auf dem Wasser beobachten. Natürlich kann jeder einmal sein Glück versuchen. Es werden hier einige Kurse für Anfänger angeboten.

Segeln und Surfen bei sehr günstigen Bedingungen

Wer es lieber etwas gemütlicher mag, der kann sich auch für einen kleinen Segeltörn entscheiden. Der Steinberger See verfügt über einen eigenen Yacht-Club, der bei entsprechender Witterung regelmäßig Regatten durchführt. In der angeschlossenen Segelschule hingegen kann man den Segelschein oder auch den Motorbootführerschein erwerben.

Da am Steinberger See meist gute Windverhältnisse vorherrschen, ist hier auch das Surfen sehr gut möglich. Nähere Informationen erhält man beim Steinberger Surfclub. Alternativ entscheidet man sich für ein Tretboot oder aber für ein Ruderboot, um den See zu durchqueren. Der Verleih liegt direkt am Damm zum Knappensee.

Ein angeschlossener Freizeitpark für die gesamte Familie

Der Steinberger See ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ziel – Foto: btr

Doch der Steinberger See ist nicht nur für Wasserratten ein sehr schönes Ausflugsziel. Am Westufer liegt der wunderschön angelegte Freizeitpark Movin´G´round, der besonders für Kinder und Jugendliche einen Anziehungspunkt darstellt. Der Park verfügt über zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten. Wie wäre es mit einigen Sprüngen auf den verschiedenen Trampolins, einer Fahrt auf der rasanten Wasserrutsche oder mit dem Drachenboot? Der Spaß und die Abwechslung kommen hier bei Groß und Klein definitiv nicht zu kurz. Zur Abkühlung kann man in den See springen oder es sich aber alternativ auf dem feinen Sandstrand am Ufer gemütlich machen. Dieser versprüht einen Hauch von Urlaub in südlichen Gefilden.

Als Taucher die Tiefen des Steinberger Sees erkunden

Der Steinberger See hat sich auch zu einem wahren Eldorado für Sporttaucher entwickelt. Als Einstieg ist hier das südwestliche Ufergebiet sehr gut geeignet. Hier stehen den Tauchern zahlreiche Plattformen zur Verfügung die für Übungen in den unterschiedlichsten Tiefen genutzt werden können.

Sie sehen – am Steinberger See ist immer etwas geboten. Ganz gleich, ob Sie Sport treiben wollen oder einfach nur ein wenig schwimmen oder planschen möchten, die Zeit wird wie im Flug vergehen. Für Gäste stehen im Umland viele Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Es führen im Übrigen zahlreiche Radwege zum Steinberger See, sodass man dieses attraktive Freizeitgebiet in der Oberpfälzer Landschaft auch bequem mit dem Radl erreichen kann.

Kommentar hinterlassen