Kolumne

Das Nürnberger Volksfest – das traditionelle Fest mit viel Charme

Viel Spaß auf dem Fest Viel Spaß auf dem Fest
Nürnberger Volksfest

Nürnberger Volksfest

Das Nürnberger Volksfest ist hier wohl das bekannteste Fest in der Umgebung.

Es datiert dabei bereits aus dem Jahre 1827 aus der Zeit König Ludwig I. Die Stadt Nürnberg hatte beschlossen, seinen Namenstag zu feiern und so entstand damals ein Fest, welches aus vielen Marktständen und Wirtsbuden bestand. Auch ein buntes Programm mit Pferderennen und Musikveranstaltungen stand zur Verfügung.

Im Laufe der Jahre veränderte sich das Volksfest in Nürnberg immer mehr zu einer Kirmes mit viel Charme. Als Neuheiten bei den Fahrgeschäften darf man sich über den „Skyliner“, einem Aussichtsturm in 81 m Höhe, dem „Chaos Airport“, einem actionsreichem Hindernisparkur und das „Alpen-Hotel“ – einem lustigen 4-Etagen-Lauf freuen. Ansonsten sind natürlich die Klassiker wie „Wilde Maus“, „Autoscooter“, einer Wildwasserbahn oder dem höchsten transportablen Riesenrads Europas, dem „Expo-Star“ auf dem Festgelände zu finden.

Geöffnet hat das Nürnberger Volksfest täglich, wobei die Öffnungszeiten sehr unterschiedlich sind:

– Sonntags ab 10:30 Uhr
– Mittwochs (Familientage) ab 13:00 Uhr
– Samstags ab 13:00 Uhr
– Wochentage (außer Mittwoch) ab 14:00 Uhr.

Geschlossen wird täglich um 23 Uhr. Am Freitag, und Samstag darf noch eine Stunde länger gefeiert und gefahren werden. Am Donnerstag (an Thementagen) und am Rosa Montag ist um 23:30 Uhr Schluss. Das Gleiche gilt für den letzten Tag.

Inhalte des Artikels
Das heutige Volksfest in Nürnberg
Gefeiert wird im Festzelt

Das heutige Volksfest in Nürnberg

Das nächste Nürnberger Volksfest findet vom 23.08.-08.09.2013 statt. Hierfür steht auch dieses Jahr wieder ein bunt gemischtes Programm bereit. Um 17:00 Uhr geht es am Haupteingang an der Bayernstraße mit dem Eintreffen der Ehrengäste los und dem anschließenden Umzug ins Festzelt. Um 18:00 Uhr ist der offizielle Bieranstich durch den Bürgermeister Horst Förther im Festzelt Paper geplant. Untermalt wird die Eröffnung durch die Volksfestkönigin Andrea und 70 Böllerschützen. Um 22:15 Uhr darf man sich über das schöne Höhenfeuerwerk freuen.

Ab dann gibt es in den Zelten und den Fahrgeschäften kein Halten mehr. Täglich gibt es neue Programmpunkte, wie z. B. Modellschifftreffen auf dem Dutzendteich am Samstag und Sonntag, die Nacht der 1000 Lichter mit Musikfeuerwerk am Freitag oder Frühstück im Rockzelt und anschließende Motorradausfahrt mit Radio Gong 97.1 am Sonntag.

Viel Spaß auf dem Fest

Viel Spaß auf dem Fest

Familien können am Mittwoch, den 28.08.2013 sparen, denn dann ist Familientag. Alle Fahrgeschäfte kosten nur den halben Preis. Auch bei den Geschäften zahlt man für mindestens einen Artikel die Hälfte des Preises. Ein neuer Programmpunkt ist besonders für Jugendliche attraktiv: ein Graffiti –Workshop des Jugendamtes der Stadt Nürnberg. Treffpunkt ist 15 Uhr am Eingang der Bayernstraße.

Natürlich bekommen auch die kleinsten Besucher ihren Spaß geboten. Außer den zahlreichen Karussells gibt es ein Kinderprogramm mit viel Abwechslung und Mitmachaktionen. Besonders der 01.09.2013 ist gespickt mit vielen Aktionen. Nachmittags gibt es einen Familienspaßtag mit der Biene Maja. Es handelt sich um ein Kasperletheater im Frankendorf und findet zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr statt. Ein gratis Kinderschminken und Ballonsteigen für Kinder bis 12 Jahre kommen immer gut an bei den kleinen Besuchern.

Zu gewinnen gibt es hierbei 10×25 Volksfest-Taler. Am späten Nachmittag findet eine Figurenparade mit der Biene Maja und einem lustigen Clownsorchester statt. Das Orchester besteht aus der Fischers Jazz Band und die Parade geht über den ganzen Platz.

Am Donnerstag, den 05.09.2013 gibt es auch für die Mädels etwas zu feiern: Ab 18:00 Uhr zahlen die weiblichen Besucher an allen teilnehmenden Fahrgeschäften nur 1 Euro. Auch viele Extras und Geschenke stehen bereit, wie z. B. 5.000 blinkende Herzchen, die man sich im Eingangsbereich abholen kann.

Nürnberger Frühlingsfest 2013

Gefeiert wird im Festzelt

Wer gerne feiern geht, der ist im Festzelt auf dem Nürnberger Herbstvolksfest genau richtig. In den Festzelten gibt es viel Live-Musik und immer gute Stimmung. Natürlich fließt auch das Bier in Strömen und niemand ist lange alleine.

Gezahlt werden kann auch mit den Volksfesttalern, die mit 10% Rabatt beim Schaustellerverband erworben werden können. Die Mindestabnahme beträgt 50 Taler, die aber außer im Zelt auch an sämtlichen Fahrgeschäften oder Büdchen eingelöst werden können.

Das musikalische Unterhaltungsprogramm ist bunt gemischt. Da ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Besonders freuen darf man sich am Dienstag, den 09.04.2013 auf Jürgen Drews, der die Stimmung richtig einheizt. Aber auch Bands wie „Die Original Südtiroler Spitzbuam“, „The Mercuries“, oder die „Lederhosen“ sind nicht zu verkennen.

Als besondere Showeinlage gibt es am Rosa Trachtenabend am 08.04.2013 eine tolle Travestieshow mit Jessica Ravell im Zusammenhang mit dem Rosa Trachtenabend mit der Band „Mostlandstürmer“. Eher traditionell sind dagegen Programmpunkte wie die Trachtenmodenschau mit Trachten Hülf und der Musik vom „Bavaria Sound Express“ oder die Frühschoppen mit Blasmusik. Ganz andere Musik hingegen gibt es im Rockhouse-Zelt. Hier geht es eher moderner und aktueller zu. Gefeiert werden wird bei den Songs von „Neumond“, Dynamite“, „Ramstein“ oder bei der Mallorca-Party mit Peter Wackel.

Für das leibliche Wohl und natürlich für sanitäre Anlagen ist auf dem Festgelände ausreichend gesorgt.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Jan-Dirk Hansen
Artikelbild Mitte: ©panthermedia.net Arne Trautmann

Kommentar hinterlassen