Anzeige
Anzeige
Kolumne

Bayerns schönste Weihnachtsmärkte (Teil: 3)

In unserem letzten Beitrag in der Reihe die schönsten Weihnachtsmärkte von Bayern haben wir uns die Schmankerl für Sie aufbewahrt. Sie dürften bereits an dieser Stelle erkannt haben, dass der Freistaat mit verzögerten, romantischen und beschaulichen Weihnachtsmärkten aufwartet. Sie sollten Ihre Gelegenheit also nicht verpassen und schon direkt am ersten Adventswochenende einen der schönen Weihnachtsmarkt einen Besuch abstatten.

Weinachtsmarkt | © Bildagentur PantherMedia / Wolfgang Zwanzger Weinachtsmarkt | © Bildagentur PantherMedia / Wolfgang Zwanzger

 Weihnachtsmarkt in Würzburg

F[/flexvid]ür unseren nächsten Weihnachtsmarkt geht es direkt nach Würzburg. Für diese Stadt folgt das charmantes Highlight eigentlich erst zum Ende des Jahres mit ihrem eigenen Weihnachtsmarkt direkt auf dem historischen Marktplatz. Der Würzburger Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten vom 28. November bis zum drei 20. Dezember und punktet mit über 100 verschiedenen Händlern. In den Holzbuden wird neben traditioneller Handwerkskunst auch Produkte aus dem Kunstgewerbe, kreative Geschenke und jede Menge unterschiedlicher Leckereien angeboten.

An jedem der vier Adventswochenenden findet auf dem historischen Innenhof von Würzburg der Künstler Weihnachtsmarkt statt, getreten abwechselnd insgesamt 40 Künstler auf um ihr können zu zeigen. Sie wollten schon immer einmal wissen die die klassischen Christbaumkugeln unser Weihnachtsengel entstehen? Dann verpassen Sie keinesfalls den Würzburger Weihnachtsmarkt. Sie können diesen Weihnachtsmarkt von Montag bis Samstag von 10:00 Uhr bis 20:30 Uhr besuchen und an den Sonntagen von 11:00 Uhr bis 20:30 Uhr.

 Weihnachtsmarkt in Memmingen

Auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt folgt zugleich der Christkindlmarkt in Memmingen. Dieser Weihnachtsmarkt öffnet auch an diesem Wochenende seine Pforten auf dem Marktplatz. Der Oberbürgermeister von Memmingen lässt es sich nicht entgehen und eröffnet jedes Jahr seinen Christkindlmarkt. Zu diesem _ Liste öffentlich ein einheitliches Gedicht. Bis zum 21. Dezember finden Sie direkt am Rathaus und Steuerhaus insgesamt 35 Ständer, zugegebenermaßen ein recht kleiner Weihnachtsmarkt, der aber besonders viel Schaum und Romantik ausstrahlt. Für die Besucher dieses Weihnachtsmarkt geben die hiesigen Gesangsgruppen und Bläsergruppen ihr Bestes.

Darüber hinaus lockt der Kasperl die kleinen Gäste jeden Sonntag an die Bühne. Zum Nikolaus Partei der Weihnachtsmann seine kleinen Geschenke an die Kinder des Weihnachtsmarktes und am Nachmittag erzählt das Christkind zauberhafte Märchen. Für all diejenigen, denen es etwas zu kalt auf dem Weihnachtsmarkt wird, empfehlen wir die Himmelsstube. Es handelt sich hierbei um ein beheiztes Zelt, indem sich alle durch gefrorenen Gäste zurückziehen können.

Wie wäre es mit einem Ausflug zum Weihnachtsmarkt am diesjährigen Nikolaustag? Verwöhnen Sie Ihre Familie mit Leckereien und kleinen Überraschungen bei den traditionellen Händlern.

Weihnachtsmarkt in Rothenburg

Eines der Grundstücke der Weihnachtsmärkte von Bayern haben wir uns bis zum Schluss aufgehoben. Ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt öffnet am 27. November um 16:45 Uhr mit dem läuten der Kirchglocken: es ist von dem Rothenburger Reiterle die Rede. Dieser Weihnachtsmarkt ist ein gelebtes Wintermärchen, dass in einer beeindruckenden Naturkulisse einmalige Bilder erzeugt. Dieser Weihnachtsmarkt ist nicht nur bei den Bewohnern der Stadt eines der Wahrzeichen der gesamten Umgebung, sondern zieht jedes Jahr Tausende Besucher aus nah und fern an.

Tatsächlich hat dieser Markt die bisher längste Tradition, die bis in das 15. Jahrhundert zurückreicht. Noch heute führen die verwinkelten Gassen zu wirklich versteckten Plätzen in historisches Gewölbe hin zum Marktplatz. Sie haben die Gelegenheit hier wirklich altdeutsches Weihnachtsgebäck mit jahrelanger Tradition zu genießen. Lassen Sie sich die fränkischen Leckereien, aber auch das einmalige Kunsthandwerk dieser Region nicht entgehen und statt in diesem Weihnachtsmarkt in Rothenburg wenigstens einen Besuch ab. Kein Zweifel: Dieser Weihnachtsmarkt bietet eine wirkliche Postkartenidylle, wie sie im Buche steht.

Fazit

In unserer dreiteiligen Reihe über die schönsten Weihnachtsmärkte von Bayern dürfte deutlich geworden sein, dass es mehr als nur drei Weihnachtsmärkte gibt, die es nun zu besuchen. Zweifelsohne gibt es nichts Schöneres, als nach einem Besuch eines der Weihnachtsmärkte den hat das Adventswochenende gemeinsam in der Familie mit seinen Lieben ausklingen zu lassen. Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und viel Spaß auf den traditionellen Weihnachtsmärkten in ihrer Umgebung. Nutzen Sie die besinnliche Zeit, um sich vom Alltag und vom Stress des Jahres zu erholen und lassen 2015 gemeinsam ausklingen.

Links zu weiterführenden Information

http://www.rothenburg.de/startseite-top/
http://www.allgaeu-weihnachtsmarkt.de/memmingen.html
http://www.wuerzburg.de/de/veranstaltungskalender/events-termine/wuerzburger-weihnacht-2013/index.html