Kolumne

Bayern Karte online | Der BayernAtlas im Internet auch für Smartphones geeignet!

Bayern Karte online Bayern Karte online
Bayern Karte online

Bayern Karte online

Wann immer man früher sein Haus und die dazugehörige Gegend einmal von oben anschauen wollte, hatte man dazu nicht viele Möglichkeiten. Es gab eine lange Zeit die sogenannten „Fotoflieger“, die aus ihren Einmotorigen kleinen Flugzeugen Bilder aus der Region gemacht hatten und anschließend den Hausbesitzern anboten.

Heute kennt allerdings kaum noch jemand dieses Handwerk, da es immer mehr Kartendienstleister gibt, die auch Satellitenfotos frei zugänglich anbieten.

Spätestens seit dem das Unternehmen Google im April 2006 die ersten hochauflösenden Satellitenbilder im Rahmen der Google Maps bereitgestellt hat, ist das Internet auch im geografischen Sinne ein Stück weitergewachsen. Aktuell ist die Entwicklung sogar soweit vorangeschritten, dass man an vielen Orten solche Details wie Autos, einzelne Gegenstände im Garten und andere Dinge sehr gut erkennen kann. Doch es gibt nicht nur noch Google Maps. Für den Freistaat Bayern ist jetzt der BayernAtlas veröffentlicht worden, der erstaunlich gut funktioniert!

Energieatlas Bayern greift auch auf den BayernAtlas zurück!

BayernAtlas | Mobile Nutzung möglich!

Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen hat am 14.09.2012 das neue Portal BayernAtlas vorgestellt, was gleichzeitig den bisher eher unbekannteren BayernViewer abgelöst hat. Die Neuentwicklung der Bayerischen Vermessungsverwaltung geht damit einen modernen Weg und passt sich der heutigen Zeit an.

Vor allem, dass man sich jetzt nun auch zentral über die Schlösser in Bayern erkundigen kann und gleichzeitig die schönsten Wanderwege, Hütten und Skisprungschanzen sieht, ist ein deutlicher Fortschritt.

Wert wurde übrigens auch auf die mobile Nutzung der Daten gelegt, sodass nun jeder, der über ein entsprechendes Smartphone verfügt, auch auf die Maps zugreifen kann. Wer sich nicht sicher ist, welches Gerät dafür geeignet ist, kann sich eigentlich an eine einfache Grundregel halten. Alle Smartphones, die aktuell in den TOP10 der Verkaufslisten stehen, sind internetfähig und können auch den BayernAtlas anzeigen. Voraussetzung ist natürlich auch ein entsprechender Handyvertrag.

Smartphone auswählen und nutzen

Smartphone auswählen und nutzen

Wer Hilfe bei der Auswahl vom entsprechenden Smartphone benötigt, kann sich übrigens gut an die Handy Topseller auf Otto.de halten oder auch nach den meistverkauftesten Smartphones auf Amazon.de* umschauen.

Wer dagegen nicht so recht weiß, welchen Mobilfunkvertrag er nutzen sollte, kann sich auch gut auf verbraucherzentrale-bayern.de informieren. Hier wird in dem verlinkten Artikel einmal näher beleuchtet, was eigentlich einen guten Handyvertrag ausmacht, mit welcher Netzabdeckung man wo rechnen kann und mit welchen Besonderheiten man in Bayern erwarten kann.

Fazit: Auch wenn man nun in der Region Bayern nicht unbedingt auf einen eigenen Kartenanbieter angewiesen war, so ist es doch schön zu sehen, dass das eigene deutsche Portal BayernAtlas online gegangen ist.

Man sollte es vielleicht auch nicht als deutsches Gegenstück zu den Google Maps sehen – eher als Ergänzung. Möchte man regionale Infos zu seiner Gegend beziehen, ist das neue Geoportal auf jeden Fall sehr empfehlenswert. Will man dagegen eine Route planen oder national ein bisschen schauen, so ist wiederum Google Maps die erste Wahl.

Zum Schluß: Google Earth: Kuriose Funde aus der Vogelperspektive (FOCUS Online)

Übrigens: In unserem Artikel „Neue Tipps und Tricks fürs Wandern | Smartphone-Besitzer aufgepasst!“ haben wir bereits einmal darüber geschrieben, wie man sein Smartphone speziell für das Wandern ausstatten und einsetzen kann.

Wer darüber hinaus noch Tipps für uns hat oder bereits eigene Erfahrungen mit BayernAtlas, Google Maps und entsprechenden Handy-Applikationen gemacht hat, der ist herzlich dazu eingeladen, seine Erfahrungen hier mit uns zu teilen. Wir würden uns über entsprechende Kommentare wirklich sehr freuen!

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Juergen Priewe
Mitte-Links: ©panthermedia.net jonas ronnegard

Über Simon Schroeder (106 Artikel)
Erstellt und gepflegt von <a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author">Simon Schröder</a>.

Kommentar hinterlassen